PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 647780 (Imperia AG)
  • Imperia AG
  • Von-der-Wettern-Straße 27
  • 51149 Köln
  • https://www.imperia.net
  • Ansprechpartner
  • Annette Dieckmann
  • +49 (2203) 935302171

Imperia AG fördert das Deutschlandstipendium

Den Wissens- und Wirtschaftsstandort Deutschland stärken

(PresseBox) (Köln, ) Die Imperia AG engagiert sich ab sofort als Förderer des Deutschlandstipendiums. Gemeinsam mit dem Bund und weiteren Mittelgebern unterstützen die Content-Spezialisten engagierte Studierende. Die Imperia AG hat sich dabei für die Förderung der Fachrichtung Informatik entschieden, da in diesem Bereich der Bedarf an Nachwuchskräften besonders groß ist.

Förderberechtigt sind alle Studierenden an staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen in Deutschland. Bei der Vergabe zählen neben herausragenden Leistungen gesellschaftliches und soziales Engagement, aber auch die Überwindung besonderer Hürden in der Bildungsbiografie. Inzwischen beteiligen sich drei Viertel aller deutschen Hochschulen an der Initiative. Sie ist das bisher größte öffentlich-private Projekt im Bildungsbereich in Deutschland. In 2012 haben rund 14.000 Studierende davon profitiert.

"Wir wissen, wie wichtig qualifizierter Nachwuchs ist. Darum engagieren wir uns gemeinsam mit kleinen und großen Unternehmen, Privatpersonen, Stiftungen und Verbänden. So tun wir etwas gegen den Fachkräftemangel und stärken den Wissens- und Wirtschaftsstandort Deutschland. Außerdem ergeben sich dadurch für uns einige Vorteile: Wir präsentieren uns als attraktiver Arbeitgeber, stärken unser regionales Netzwerk und gewinnen Einblicke in Forschung und Wissenschaft", so Nils Manegold, Vorstand der Imperia AG.

Imperia AG

Die Imperia AG ist ein führender Anbieter von Enterprise Content Management (ECM)- und Product Information Management (PIM)-Lösungen. Neben einem umfangreichen Beratungsteam von ECM- und PIM-Experten gehören die beiden Produktmarken imperia und pirobase zum Kernangebot des Unternehmens. Zu den Kunden von Imperia zählen Konzerne wie METRO, AXA, DekaBank, Merck, Media Saturn, Siemens Healthcare, RWE und Panasonic, Medienunternehmen wie Deutscher Ärzte-Verlag, ProSiebenSat1, Brainpool und der Bayerische Rundfunk, mittelständische Unternehmen wie Stiebel Eltron und Tank & Rast, zahlreiche öffentliche Institutionen sowie eine Vielzahl weiterer Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen. Die Imperia AG ist eine hundertprozentige Tochter der PIRONET NDH AG.