Deutschlands größtes Suchportal für Bürogemeinschaften und "Schreibtische zur Miete": ImmobilienScout24 und deskwanted ziehen zusammen

(PresseBox) ( Berlin, )
Ab sofort findet man bei ImmobilienScout24 auch flexible Arbeitsplätze in Bürogemeinschaften zur Miete. Das Suchportal deskwanted - ein Projekt aus dem YOU IS NOW-Inkubator von ImmobilienScout24 - wird in die Gewerbeplattform des führenden Immobilienportals integriert. Freiberufler, kreative Köpfe oder Reisende, die temporär einen Schreibtisch benötigen und die Vernetzung mit anderen suchen, finden unter www.immobilienscout24.de/coworking zahlreiche Angebote in ihrer Stadt - sowohl in Deutschland als auch international.

Der Zusammenschluss des größten deutschen Immobilienmarktplatzes mit dem international aufgestellten Suchportal für sogenannte "Coworking Spaces" bietet für alle Seiten große Vorteile: Anbieter von Bürogemeinschaften profitieren von der starken Marke ImmobilienScout24 und dem Zugang zu über 7,5 Millionen Nutzern pro Monat. Suchende finden beim Marktführer für Immobiliensuche neben 150.000 Gewerbeflächen jetzt auch eine große Auswahl an flexiblen, individuellen Arbeitsplätzen - und dies nicht nur in Deutschland.

Die Idee zu "deskwanted" stammt von dem Deutschen Carsten Foertsch und dem Australier Joel Dullroy. Die beiden gründeten ihr Start-up-Unternehmen in 2010 und entwickeln es seit September 2011 im YOU IS NOW-Lab von ImmobilienScout24 weiter.

Ob Grafikdesigner, Architekt, Entwickler oder Berater: Die Zahl der Freiberufler in Deutschland nimmt seit Jahren zu. Anfang 2012 wurde mit rund 1,2 Millionen freiberuflich Arbeitenden ein neues Allzeithoch erreicht.[1] Damit wächst auch der Bedarf an "Coworking Spaces", also flexiblen, temporären Arbeitsplätzen mit technischer Ausstattung und Konferenzräumen in Bürogemeinschaften. ImmobilienScout24 bedient diese zunehmende Nachfrage mit der Integration von deskwanted. So können diejenigen, die nicht mehr alleine in der heimischen Küche arbeiten wollen und die Vernetzung mit anderen suchen, in ihrer Nähe einen freien Schreibtisch oder auch Büroraum finden, sei es nur für einen Monat oder für längerfristig. Seit 2006 hat sich die Zahl der "Coworking Spaces" in der ganzen Welt verdoppelt. Mittlerweile gibt es weltweit rund 2.000 dieser neuen vernetzten Arbeitsformen. Davon sind bereits über 50 Prozent bei deskwanted gelistet.

ImmobilienScout24-Geschäftsführer Marc Stilke sieht in diesem Zusammenschluss noch viel Potenzial: "Mit der Individualisierung der Arbeitswelt wächst auch der Bedarf an flexiblen Arbeitsplatzmodellen. Wir haben diesen Trend erkannt und in unserem YOU IS NOW-Inkubator gemeinsam mit dem deskwanted-Team ein passgenaues Angebot dafür entwickelt." Mit der Unterstützung des Marktführers in der Immobiliensuche haben die beiden Gründer Foertsch und Dullroy ihr Geschäftskonzept ausgebaut. "Durch das Mentoring von ImmobilienScout24 konnten wir einen professionellen Businessplan aufstellen", so Dullroy. "Und auch die Beratung durch die verschiedenen Experten, sei es zu Suchmaschinenoptimierung, Preisgestaltung oder Online-Marketing-Maßnahmen, hat uns sehr bei der Weiterentwicklung geholfen." Die Nutzerzahlen von deskwanted haben sich seit Mai 2012 bereits verdoppelt.

Auf der Gewerbeplattform von ImmobilienScout24 finden Gewerbetreibende neben "Coworking Spaces" auch komplett ausgestattete Büroräume auf Zeit oder auch Virtual Offices mit Geschäftsadresse, einem Post- und Telefonservice, je nach individuellem flexiblen Bedarf.

[1] Quelle: Statistik des Bundesverbandes der Freien Berufe (BFB)
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.