PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 938573 (IMAGO Technologies GmbH)
  • IMAGO Technologies GmbH
  • Strassheimer Str. 45
  • 61169 Friedberg
  • http://www.imago-technologies.com

Programmierbare Kameras und Boxen für Embedded Vision

(PresseBox) (Friedberg, ) IMAGO Technologies hat 2019 eine ein Vierteljahrhundert währende Erfolgsgeschichte hinter sich - heute zusammengefasst als "Embedded Vision". Das Unternehmen war stets technologisch voraus - mit heute führenden Ansätzen wie Trigger-and-Power-over-Ethernet, 10GigE, Embedded Deep Learning, Embedded Machine Vision, Edge Computing, u.v.m...

Neueste Produktentwicklungen kombinieren IMAGOs etablierte ARM-Plattformen mit aktuellen Anforderungen des Marktes. Einige Highlights:

Embedded Deep Learning bringt künstliche Intelligenz von der Cloud in das Gerät oder die Maschine.

Der erste Schritt zur Verkleinerung einer Serverfarm ist, ein leistungsstarkes GPU-Board (> 2500 CUDA-Kerne) in einer kompakten VisionBox mit Intel oder ARM einzusetzen. Der zweite Schritt ist eine lüfterlose VisionBox mit embedded GPU & ARM. Der dritte und letzte Schritt ist, Deep Learning Anwendungen auf eine VisionCam, IMAGOs programmierbare Kamera, zu verkleinern und sowohl das Training als auch die Inferenz auf der ARM-Architektur laufen zu lassen.

Programmierbare VisionSensoren ermöglichen die Kombination kompakter Hardware mit optimierter Programmierung, entsprechend den Anforderungen der Anwendung. Bei der Serienproduktion von Geräten / Maschinen ist dies die kostengünstigste Art von Embedded Vision.

Skalierbare Technologie ermöglicht es IMAGOs Kunden, die beste Kombination aus Rechenleistung, Kamerasensor(en) und Schnittstellen zu wählen.

Besuchen Sie IMAGO Technologies für ein Gespräch über diese neuesten Technologien auf der Embedded World in Nürnberg (Stand 1-458).

IMAGO Technologies GmbH

IMAGO Technologies GmbH: Das 1994 gegründete Unternehmen bietet Herstellern von Seriensystemen speziell optimierte VisionBoxen basierend auf Prozessoren von Texas Instruments, Intel, NVidia und NXP. Ein Technologiebausatz umfasst Kamera, I/O, LED Controller, Ethernet- und Feldbusschnittstellen. Zusätzlich zu den Standardprodukten lässt sich damit schnell und einfach ein ODM (Original Design Manufacturing) Design zusammenstellen. Abhängig vom Prozessortyp laufen die Systeme im Echtzeitbetrieb auf RT Linux, Linux oder Windows Embedded. IMAGO beliefert Kunden im Bereich industrielle Bildverarbeitung und Verkehrstechnik sowie Gerätehersteller, wobei das Hauptaugenmerk stets auf optimierter Bildverarbeitungsfunktionalität liegt.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.