IMAGO & Prophesee - eine "event-based"-Kooperation

(PresseBox) ( Friedberg, )
IMAGO Technologies, Friedberg, Hersteller von Embedded Vision Komponenten, und Prophesee, Paris, Hersteller neuromorpher Vision Sensoren, kündigen ihre Kooperation in der Entwicklung intelligenter Vision-Systeme an, die den Vision Sensor und Algorithmen von Prophesee einbetten.

Das Ziel ist es, gänzlich neue industrielle Applikationen mit dieser innovativen neuromorphen Vision-Technologie zu ermöglichen. IMAGO wird das erste Modell mit einem Dual-Core ARM Cortex-A15 Prozessor sowie für Machine Vision typische Schnittstellen auf der Embedded World präsentieren.

Im letzten Jahr stellte Prophesee ONBOARD vor, das Embedded-Referenzsystem für Projektevaluierungen – dieselben Linux-basierten Algorithmen laufen nun auch auf der neuen VisionCam. „Die innovative Technologie ist besonders für kreative Ingenieure und Erfinder gedacht!“, so Carsten Strampe, Geschäftsführer von IMAGO Technologies. Und Philippe Berger, Leiter der Geschäftsentwicklung für industrielle Automatisierung von Prophesee fügt hinzu: „Unsere Vorgespräche haben bereits zu zahlreichen Applikationsmöglichkeiten in und um Maschinen geführt, wie Hochgeschwindigkeitszählung, Vibrationsüberwachung, Mensch-Maschine-Kopplung und kinematische Überwachung für die vorbeugende Wartung“.

Funktionsmuster des Prototyps sind ab Anfang 2019 verfügbar. Die Vorlaufserie folgt im ersten Halbjahr 2019, der Serienstart liegt im zweiten Halbjahr 2019.

IMAGO Technologies ist Aussteller auf der Embedded World vom 26. – 28. Februar 2019. Den Prototyp und eine Demo des neuen Produktes finden Sie am IMAGO-Stand 458 in Halle 1.

Prophesee (früher Chronocam) ist Erfinder der weltweit fortschrittlichsten neuromorphen Vision-Systeme. Der patentierte Technologiedurchbruch von Prophesee führt ein neues Paradigma des Computer Vision ein, das darauf basiert, wie das menschliche Auge und Gehirn arbeiten, um die Effizienz von Computer Vision und Künstlicher Intelligenz bedeutend zu verbessern. Wie beim Menschen erfasst auch die Event-Based Vision von Prophesee nur die nützlichsten und relevantesten Ereignisse einer Szene (ereignisbasiert). Dies ermöglicht eine erhebliche Reduzierung der Anforderungen an Leistung, Latenz und Datenverarbeitung, die von traditionellen frame-based Systemen gestellt werden. Prophesee wurde 2014 im Rahmen des iBionext Start-up Studio (Paris) von Ryad Benosman, Bernard Gilly, Christoph Posch und Luca Verre gegründet. Das Quartett bringt eine starke Kombination aus Erfahrung in den Bereichen Bildsensorik, neuromorphes Computing, VLSI-Design, Unternehmertum und Business Development mit.

Prophesee hat seinen Sitz in der Passage de l‘Innovation in Paris und hat Standorte in Grenoble, Shanghai, Tokio und Silicon Valley. Das Unternehmen wird von einem Team von 80 visionären Ingenieuren geleitet, hält mehr als 50 internationale Patente und wird von führenden internationalen Investoren unterstützt, darunter 360 Capital Partners, Supernova Invest, iBionext, Intel Capital, Renault Group und Robert Bosch Venture Capital. www.prophesee.ai Leserkontakt
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.