PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 844167 (IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur gGmbH)
  • IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur gGmbH
  • Exterbruch 1
  • 45886 Gelsenkirchen
  • http://www.ikt.de
  • Ansprechpartner
  • Sissis Kamarianakis
  • +49 (209) 17806-42

StarkRegenCongress 2017

Klimawandel, Starkregen, Überflutung - Abwasserbetriebe berichten

(PresseBox) (Gelsenkirchen, ) Starkregen – jeder hat Bilder davon im Kopf. Aus der Zeitung oder aus eigenem Erleben. Wenn es so heftig regnet, dass man denkt, die Welt müsse gleich untergehen, ist das Wasser einfach überall. Es schießt Straßen hinab, fließt über Grundstücke, sammelt sich in Senken und flutet Keller.

Solche oft lokal begrenzten Starkregenereignisse sind vermutlich Folge des Klimawandels. Daran lässt sich so schnell nichts ändern. Und niemand weiß, wen es als nächstes trifft. Doch Immobilieneigentümer fordern von der öffentlichen Hand kurzfristige Lösungen zum Schutz der Grundstücke und der Häuser.

Beim StarkRegenCongress - SRC 2017 in Düsseldorf versammelt das IKT Wissenschaftler und Experten aus Kommunen, Ingenieurbüros und Unternehmen, um konkrete Lösungsstrategien und praktische Ansätze für Grundstückseigentümer, Kommunen und Kanalnetzbetreiber anschaulich aufzuzeigen und zu diskutieren.

Das erwartet die Teilnehmer:


Erfahrungen aus Ingolstadt, Bochum, Solingen, Rheda-Wiedenbrück
Standpunkte vom NRW-Umweltministerium, einer Versicherung und Haus & Grund NRW
Rechtliche und technische Aspekte der Starkregenvorsorge
Berichte aus der Sachbearbeitungspraxis der Kommunen
Beiträge von erfahrenen Ingenieurbüros
Moderationsgeführte Ausstellerinterviews


StarkRegenCongress – SRC 2017

12.-13. Juni 2017 in Düsseldorf

Programm und Anmeldung: bit.ly/StarkRegenCongress_2017

Ausstellerinformation: bit.ly/StarkRegenCongress_2017-Ausstellerinfo

IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur gGmbH

Das IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur in Gelsenkirchen ist ein neutrales, unabhängiges und gemeinnütziges Forschungs-, Prüf- und Schulungsinstitut. Es arbeitet praxis- und anwendungsorientiert an Fragen des unterirdischen Leitungsbaus. Schwerpunkt ist die Kanalisation. Für Bau, Betrieb und Sanierung unterirdischer Infrastruktureinrichtungen führt das IKT Forschungsprojekte, Prüfungen, Warentests, Beratungen und Seminare durch.