Windows Award 2005 geht an Wüstenrot & Württembergische Informatik

(PresseBox) ( Sulzbach/Ts., )
Auf dem 8. Windows-Forum (6. bis 9. Juni 2005 in Offenbach) ist die Wüstenrot & Württembergische Informatik GmbH mit dem Windows Award 2005 ausgezeichnet worden. Der Kongressveranstalter IIR Deutschland GmbH würdigte damit deren Projekt "Windows XP Konzern-Client".

Als sich die Finanzdienstleister Wüstenrot und Württembergische vor sechs Jahren zur einer AG zusammenschlossen, mussten insgesamt rund 18.500 PC-Arbeitsplätze auf eine einheitliche Plattform umgestellt werden. Die konzerneigene Wüstenrot & Württembergische (W&W) Informatik GmbH konzipierte hierfür einen einheitlichen und modular aufgebauten Konzern-Client. Der Nutzen: Über 300 Anwendungen konnten integriert, 6.500 Anwender auf MS-Outlook umgestellt werden. Group Policy Objects verbesserten zudem die lokale Sicherheit des EDV-Systems. Ein in Eigenregie entwickelter Plug-and-Play-Helfer und ein Login-Service unterstützen den Konzern gleichzeitig darin, seine IT-Lizenzen optimal zu handhaben.

Die unabhängigen Award-Juroren überzeugte vor allem der Erfolg des Projekts: 95 Prozent aller Anwender zeigten sich in Umfragen zufrieden mit der Umstellung, der User Help Desk berichtet von weniger Fehlermeldungen. Sowohl die Support- als auch die IT-Betriebskosten konnte der Konzern durch das Projekt senken.


Über Wüstenrot und Württembergische Informatik

Wüstenrot & Württembergische Informatik ist der zentrale IT-Dienstleister des W&W-Konzerns. Das Unternehmen entwickelt und betreibt alle IT-Anwendungen innerhalb des Konzerns, ist verantwortlich für Netze, dezentrale Systeme, Architekturen und Rechenzentren. Derzeit beschäftigt W&W Informatik rund 800 Mitarbeiter.

Über den Windows-Award und das Windows-Forum

Der Windows Award wurde bereits zum sechsten Mal verliehen. Mit dem Preis zeichnet IIR Deutschland anlässlich seines Windows-Forums einmal jährlich Unternehmen aus, die durch wegweisende Windows-Projekte und den Einsatz technologisch fortschrittlicher Tools reale Qualitätsverbesserungen und Kostenvorteile in Windows-Infrastrukturen realisiert haben. Zu den bisherigen Gewinnern gehören die Carl Zeiss Gruppe, die RBA-Services, Aventis und Siemens Medical Services.

Bei der Ermittlung der Gewinner beachtet die Expertenjury neben nachgewiesenen Projekterfolgen auch konzeptionelle und technologische Innovationen. Im Mittelpunkt der Beratungen stehen die Kostenvorteile, die durch die Projekte und Tools geschaffen worden sind. Die Größe der Projekte oder die Bekanntheit einer Software spielen eine untergeordnete Rolle.

Das Windows-Forum bietet Windows-Administratoren und IT-Leitern eine herstellerunabhängige Plattform für Erfahrungsaustausch und Diskussionen mit über 100 Fachkollegen. Hier werden wertvolle Lösungen für konkrete Windows-Infrastrukturprobleme erörtert. Seit acht Jahren zählt das Windows-Forum zu den führenden Anwendertreffen im deutschsprachigen Raum.

Internet: www.windows-forum.net
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.