Erste Hilfe für Unternehmen

IHK legt Sofortprogramm für kleine Firmen auf

(PresseBox) ( Reutlingen, )
Die IHK Reutlingen startet "Erste Hilfe für Unternehmen". Mit diesem Sofortprogramm unterstützt die IHK Betriebe, die durch den wirtschaftlichen Abschwung in Schieflage geraten sind oder sich rechtzeitig fit machen wollen.

Die Finanzmarktkrise und der konjunkturelle Abschwung haben die guten wirtschaftlichen Zeiten auch in der Region Neckar-Alb jäh beendet. "Viele Unternehmen müssen nun mit einer Krise umgehen", sagt IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Wolfgang Epp. "Gerade kleine Firmen benötigen dafür praktische Unterstützung, um sich für ein schwieriges Jahr rüsten zu können."

Beratung und Kontakte

Das IHK-Programm bietet Beratungsangebote: Sie reichen von der Vorbereitung des nächsten Bankgesprächs bis hin zur Entwicklung neuer Technologien. Darüber hinaus will die IHK mit "Erste Hilfe" Betrieben den Zugang zu möglichen Kooperationspartnern und neuen Märkten im Ausland erleichtern. "Geschäftskontakte bleiben für Unternehmerinnen und Unternehmer das A und O. Mit unseren Netzwerken, Kontaktbörsen und Unternehmerveranstaltungen bieten wir die passenden Plattformen", so Epp.

IHK-Service

Fragen zu "Erste Hilfe für Unternehmen" beantwortet IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Wolfgang Epp.
Das vollständige Programm steht unter www.reutlingen.ihk.de zum Download zur Verfügung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.