PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 249847 (IHK Lüneburg-Wolfsburg)
  • IHK Lüneburg-Wolfsburg
  • Am Sande 1
  • 21335 Lüneburg
  • http://www.ihk24-lueneburg.de
  • Ansprechpartner
  • Markus Mews
  • +49 (4131) 742-144

IHK Lüneburg-Wolfsburg und IHK Stade starten gemeinsame Filmreihe über innovative Unternehmen

Beginn mit Gerätebau-Firma Witte aus Bleckede

(PresseBox) (Lüneburg, ) Unter der Überschrift 'Der Norden ist neugierig' starten die IHK Lüneburg-Wolfsburg und die IHK Stade eine Filmreihe, die innovative Unternehmer und ihre Betriebe zeigt. Denn die norddeutsche Wirtschaft ist leise erfolgreich, und häufig fehlt dadurch das Bewusstsein, wie innovativ die Unternehmen sind. In den Filmbeiträgen erläutern erfolgreiche Unternehmer, was sie antreibt, sich und ihre Produkte jeden Tag neu dem Markt zu stellen. Die Filmreihe beginnt mit der Horst Witte Gerätebau Barskamp KG in Bleckede.

Seine Ideen entwickelt Firmeninhaber Horst Witte nicht selten im Garten. Er ist ein guter Beobachter und verfügt über die Fähigkeit des detaillierten Visualisierens. Somit gelingt es ihm, Natur und Hightech in der Praxis zu verbinden. Gegründet 1969 als Produktionspartner für hochpräzise Bauteile für die Luft- und Raumfahrtindustrie, ist Witte heute einer der führenden Entwickler und Hersteller von modularen Spann-, Positionier- und Messeinrichtungen. Deren Herstellung erfordert innovative Fertigungs- und Messtechnik. Mehr als 200 Patente kann Horst Witte Gerätebau sein Eigen nennen. "Vertrauen kann man nicht kaufen, sondern nur erarbeiten und leben" ist ein Motto des Firmengründers. Weltweit mehr als 210 Mitarbeiter und zahlreiche Kompetenz-Partner stellen ihr Können in den Bereichen Engineering, Konstruktion, Fertigung und Projektmanagement unter Beweis.

Der Filmbeitrag ist unter www.ihk24-lueneburg.de (Dokument-Nr. 25647) abzurufen.

IHK Lüneburg-Wolfsburg

Die IHK Lüneburg-Wolfsburg vertritt die Interessen von über 55.000 gewerblichen Unternehmen gegenüber Politik und Verwaltung. Die rund 100 Beschäftigten der IHK arbeiten gemeinsam mit über 2.000 ehrenamtlich in der IHK Engagierten für die Zukunftsfähigkeit unserer Region.