PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 228621 (IHK Lüneburg-Wolfsburg)
  • IHK Lüneburg-Wolfsburg
  • Am Sande 1
  • 21335 Lüneburg
  • http://www.ihk24-lueneburg.de
  • Ansprechpartner
  • Markus Mews
  • +49 (4131) 742-144

IHK: 2008 brachte Ausbildungsrekord

Ausbildungspakt erfolgreich wie nie zuvor

(PresseBox) (Lüneburg, ) Die Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg (IHK) verzeichnet für 2008 mit 4.477 neu abgeschlossenen Ausbildungsverträgen einen Rekordstand seit der Wiedervereinigung. Dies sind noch einmal 0,2 Prozent mehr als im Vorjahr. Fast 600 dieser Plätze und knapp 400 Unternehmen, die erstmals ausbilden, hat die IHK nach eigenen Angaben selbst eingeworben und damit die Ziele des Ausbildungspaktes weit übertroffen. Michael Zeinert, IHK-Hauptgeschäftsführer, dazu: "Mein Dank gilt den ausbildenden Unternehmen und all den Mitstreitern, die dieses Ergebnis möglich machten. Trotz schwieriger werdender wirtschaftlicher Lage in der zweiten Jahreshälfte ist die Ausbildungsleistung noch einmal gesteigert worden. Für ein noch besseres Ergebnis fehlten uns zum Schluss die Bewerber."

Erstmals seit Jahren gab es 2008 mehr freie Lehrstellen als unvermittelte Bewerber. Suchten Ende September noch 95 Bewerber eine Lehrstelle, waren es Ende des Jahres nur noch weniger als 30 Unvermittelte. In Celle, Lüneburg, Lüchow-Dannenberg, Soltau Fallingbostel und Uelzen war der Markt sogar völlig leergefegt.

Die Unternehmen hatten demgegenüber zunehmend Schwierigkeiten, ihre offenen Stellen zu besetzen. Rund 500 Ausbildungsplätze im IHK-Bezirk blieben leer. Dies lag in mehr als der Hälfte Fälle daran, dass die Betriebe, keine geeigneten Bewerber fanden. Besonders große Probleme hatten der Handel, die Gastronomie und die Metall- und Elektroindustrie.

Trotz schwieriger wirtschaftlicher Lage und rückläufiger Schulabgängerzahlen erwartet die IHK für das Jahr 2009 konstante Ausbildungszahlen. Dafür ist nach Auffassung von IHK-Chef Zeinert der sich abzeichnende Fachkräftemangel verantwortlich. "Die Wirtschaft weiß um ihre Verantwortung für qualifizierten Nachwuchs und wird weiter auf hohem Niveau ausbilden."

IHK Lüneburg-Wolfsburg

Die IHK Lüneburg-Wolfsburg vertritt die Interessen von über 55.000 gewerblichen Unternehmen gegenüber Politik und Verwaltung. Die rund 100 Beschäftigten der IHK arbeiten gemeinsam mit über 2.000 ehrenamtlich in der IHK Engagierten für die Zukunftsfähigkeit unserer Region.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.