PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 370654 (IHK Industrie- und Handelskammer Schwarzwald-Baar-Heuberg)
  • IHK Industrie- und Handelskammer Schwarzwald-Baar-Heuberg
  • Romäusring 4
  • 78050 Villingen-Schwenningen
  • http://www.schwarzwald-baar-heuberg.ihk.de
  • Ansprechpartner
  • Christian Beck
  • +49 (7721) 922-174

IHK startet Umweltakademie: Fachwissen für Firmen, die Energie und Kosten sparen wollen

Einführung am 14. und 15. September - Lehrgänge für technisch versierte Unternehmer und Mitarbeiter

(PresseBox) (Villingen-Schwenningen, ) Die IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg startet eine Umweltakademie für Firmen aus der Region. Sie vermittelt technisches Fachwissen zum Energiesparen sowie zum Umwelt- und Arbeitsschutz. "Wir wollen in den Unternehmen ganz gezielt mehr Kompetenz aufbauen, damit sie eigenverantwortlich handeln können", sagt Projektleiterin Katrin Kress. Der erste Lehrgang ist am 14. und 15. September. Im Dezember folgt eine Ausbildung zum zertifizierten Energiemanager.

"Klimaschutz und Energieeffizienz geht jedes Unternehmen an. Die Wirtschaft unserer Region bekommt mit der neuen Umweltakademie die Chance, auf diesen Gebieten große Schritte voranzukommen", ergänzt IHK-Energiereferent Marcel Trogisch. Information, Beratung und Weiterbildung sind die Schwerpunkte der Umweltakademie. Vor allem technisches Fachwissen will die IHK fördern. "Ohne Spezialwissen lassen sich die fast überall vorhandenen, zum Teil enormen Einsparpotenziale kaum voll ausschöpfen", so Katrin Kress. Die Akademie will vor allem Unternehmer, Ingenieure umwelttechnisch interessierte Fach- und Führungskräfte, Gebäudemanager und Umweltbeauftragte der regionalen Betriebe als Klienten gewinnen.

"Energie sparen heißt Geld sparen", so Marcel Trogisch. Ein aktueller Fall aus seiner Beratungstätigkeit: Ein mittelständisches Unternehmen aus der Region spart schlagartig 50.000 Euro pro Jahr, weil es Energiefresser aufgespürt und optimiert hat. "Es geht nicht nur um Energiefragen. Wer seinen Betrieb genauer unter die Lupe nimmt, entdeckt zahlreiche Einsparmöglichkeiten. Und wer in Umwelt- und Klimaschutz investiert, bekommt derzeit noch eine großzügige Förderung", sagt Katrin Kress.

Die Akademie startet mit einer zweitägigen Einführung in den betrieblichen Umweltschutz. Der Lehrgang findet am 14. und 15. September bei der IHK in Villingen-Schwenningen statt und kostet 400 Euro. Referentin ist die Unternehmensberaterin und Umweltschutzexpertin Gabriele Förtsch aus Villingen-Schwenningen. Die Teilnehmer lernen vor allem die aktuelle Rechtslage kennen, die erhebliche Auswirkungen auf die Arbeit eines Industrie- oder Dienstleistungsbetriebs haben kann. "Ständig ändern sich Vorschriften und Gesetze. Jetzt werden zum Beispiel die Gefahrenzeichen international vereinheitlicht. Da müssen die Firmen sich auskennen", sagt Marcel Trogisch.

Ab Dezember bietet die Umweltakademie die Ausbildung zum Energiemanager mit IHK-Abschluss an. Die Absolventen erlangen gleichzeitig den von der EU zertifizierten Titel European EnergyManager. Auf dem Programm für 2011 stehen die Ausbildung zum Gefahrstoffbeauftragten und Betriebsbeauftragten für Abfall sowie das Thema Arbeitsschutz. Weitere Tagesseminare zu Spezialthemen sind geplant.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.