PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 941868 (igus® GmbH)
  • igus® GmbH
  • Spicher Str. 1a
  • 51147 Köln
  • http://www.igus.de
  • Ansprechpartner
  • Oliver Cyrus
  • +49 (2203) 9649-459

Hochflexible Ethernet-Leitungen für die e-kette mit CC-Link IE Field Zertifikat

Neue chainflex CAT5e und CAT6 Leitungen mit berechenbarer und garantierter Lebensdauer sowie Zulassung für CC-Link IE Protokolle

(PresseBox) (Köln, ) CAT5e oder CAT6 Leitungen sind für die Umsetzung der Industrie 4.0 Ziele in der Automatisierung kaum noch weg zu denken. Speziell für den Einsatz in der Energiekette hat igus jetzt die zwei hochflexiblen Ethernet-Leitungen CFBUS.045 und CFBUS.049 entwickelt. Die neuen Leitungen wurden nun von unabhängigen Instituten geprüft und erhielten das Zertifikat für CC-Link IE Protokolle für den asiatischen Raum sowie die mit 600 Volt erhöhte UL-Zulassung für den amerikanischen Markt.

Industrial Ethernet ist der Zukunftsschritt für eine digitalisierte Fabrik von Morgen. Viele Studien zeigen: Die Welt der Feldbusse stagniert, die Anzahl der Ethernet-Knoten steigt mit hohen zweistelligen Wachstumsraten. Insbesondere in Asien, aber auch immer mehr in Europa, greifen Anwender auf die CC-Link IE (Industrial Ethernet) Technologien zurück. Diese Systeme bieten einen nahtlosen Datenaustausch auf allen Ebenen eines Produktionsbetriebes, von der obersten Leitebene bis zu den Fertigungsebenen. Das CC-Link IE Controller-Netzwerk wurde für den schnellen Austausch von großen Datenmengen in einer Fabrik oder einer Produktionsanlage konzipiert, während das CC-Link IE Field-Netzwerk zur Verbindung der verschiedensten Geräte und deren Anschluss an andere, bestehende Netzwerke, wie zum Beispiel dem Standard-CC-Link, optimiert wurde. Diese steigenden Anforderungen an industrielle Ethernet Kommunikationsknoten benötigen bei der immer stärker anwachsenden Menge an Datenströmen eine sichere und langlebige Verbindung zwischen den Komponenten. Um diese Kommunikation sicher zu stellen, sind die CAT5e und CAT6 chainflex Ethernet-Leitungen die richtige Wahl. Mit über 76 Millionen Hüben bei einem Biegeradius von 9,5 x d konnten sie im Test 3089 ihre besonders hohe Lebensdauer im igus Testlabor deutlich unter Beweis stellen.

chainflex Leitungen für eine sichere Datenübertragung

Eine große Herausforderung in industriellen Umgebungen ist die begrenzte Lebensdauer der Datenströme aufgrund der Alterung der bewegten Leitungen.

Hier bietet igus als einziger Anbieter jetzt mit den BUS-Serien CFBUS.045 CFBUS.PUR.045, CFBUS.PVC.045 (CAT5e) und CFBUS.049, CFBUS.PUR.049 und CFBUS.PVC.049 (CAT6), das umfangreichste Leitungsprogramm an, das folgende Attribute erfüllt: Alle Leitungen sind speziell für den Einsatz in Energieketten entwickelt und getestet worden. Mit über zwei Milliarden Testzyklen und über 1,4 Millionen elektrischen Tests pro Jahr gilt igus als die Nummer 1 für bewegte Leitungen in Energieketten. Alle Testdaten gehen auch in ein Online Tool ein, das präzise die Lebensdauer aller chainflex Leitungen berechnet. Ein weiteres Qualitätsmerkmal der Leitungen drückt sich in ihren Zulassungen aus: Alle neuen BUS-Leitungen wurden von der CLPA (CC-Link Partner Association) nach umfangreichen elektrischen Testreihen zertifiziert, außerdem besitzen sie die erhöhte 600 Volt UL-Zulassung.

Ethernet-Leitungen mit Garantie für die industrielle Kommunikation

igus bietet mit über 1.350 Typen das größte Programm an Leitungen für die Energiekette mit der weltweit umfangreichsten internationalen Zulassungsauswahl, wie CC-Link Zertifikat an. Seit über 25 Jahren liefert der motion cable Spezialist auch UL-zertifizierte chainflex Leitungen für den Maschinen- und Anlagenbau. Für exportierende Unternehmen bedeutet das den unkomplizierten Markteintritt in die Vereinigten Staaten bei der Verzollung. Aufgrund der ständigen Tests aller chainflex Leitungen im hauseigenen 2.750 Quadratmeter großen Testlabor vergibt igus als einziger Hersteller weltweit eine Garantie von 36 Monaten auf sein komplettes Leitungssortiment, so auch auf die neuen Ethernet-Leitungen für CAT5e und CAT6.

Mehr Informationen zu dem Zertifikat für CC-Link IE Protokolle sind unter https://www.cc-link.org/en/index.html verfügbar.

Die Begriffe "igus", “Apiro”, "chainflex", "CFRIP", "conprotect", "CTD", "drylin", "dry-tech", "dryspin", "easy chain", "e-chain", "e-chain systems", "e-ketten", "e-kettensysteme", "e-skin", "flizz", „ibow“, „igear“, "iglide", "iglidur", "igubal", „kineKIT“, "manus", "motion plastics", "pikchain", „plastics for longer life“, "readychain", "readycable", „ReBeL“, "speedigus", "triflex", "robolink" und "xiros" sind gesetzlich geschützte Marken in der Bundesrepublik Deutschland und gegebenenfalls auch international.

igus® GmbH

Die igus GmbH ist ein weltweit führender Hersteller von Energiekettensystemen und Polymer-Gleitlagern. Das familiengeführte Unternehmen mit Sitz in Köln ist in 35 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit 3.800 Mitarbeiter. 2017 erwirtschaftete igus mit motion plastics, Kunststoffkomponenten für bewegte Anwendungen, einen Umsatz von 690 Millionen Euro. igus betreibt die größten Testlabore und Fabriken in seiner Branche, um dem Kunden innovative auf ihn zugeschnittene Produkte und Lösungen in kürzester Zeit anzubieten.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.