PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 596374 (IG Metall Küste)
  • IG Metall Küste
  • Kurt-Schumacher-Allee 10
  • 20097 Hamburg
  • https://www.igmetall-kueste.de
  • Ansprechpartner
  • Heiko Messerschmidt
  • +49 (40) 280090-43

Geiken: "Ein Plus von 5,6 Prozent für die Beschäftigten ist ein gutes Ergebnis"

Ergebnis für Metall- und Elektroindustrie in Bayern

(PresseBox) (Hamburg, ) Der Bezirksleiter der IG Metall Küste, Meinhard Geiken, hat den Tarifabschluss in Bayern begrüßt: "Ein Plus von 5,6 Prozent für die Beschäftigten - das ist ein gutes Ergebnis und sichert den Arbeitnehmern ihren gerechten Anteil am Erfolg der Unternehmen. Auf dieser Grundlage wollen wir auch eine Übertragung auf die 140.000 Beschäftigten in der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie."

Bereits während der Friedenspflicht machten an der Küste tausende Metaller bei Aktionen im Betrieb und auf der Straße mit. An den Warnstreiks beteiligten sich dann insgesamt mehr als 65.000 Metaller. "Nur durch den Druck aus den Betrieben haben wir die Arbeitgeber zu diesem für beide Seiten vertretbaren Abschluss gebracht", sagte der Bezirksleiter.

Über das Ergebnis aus Bayern wird die Tarifkommission des Bezirks Küste am Dienstag, 21. Mai, in Hamburg beraten. Für Montag, 27. Mai, sind ebenfalls in Hamburg Verhandlungen mit dem Arbeitgeberverband Nordmetall zur Übertragung des Ergebnisses geplant. "Dann wird es auch um unsere bezirklichen Themen wie Zuschüsse für Fahrtkosten für Berufsschüler und Qualifizierungen für benachteiligte Jugendliche gehen. In der dritten Verhandlung gab es dazu konstruktive Ansätze, die wir weiter verfolgen wollen", so Geiken.

Das Verhandlungsergebnis aus Bayern beinhaltet eine Erhöhung der Entgelte um 3,4 Prozent ab 1. Juli 2013 und eine zweite Erhöhung nach 10 Monaten von 2,2 Prozent ab 1. Mai 2014. Die Gesamtlaufzeit des Tarifvertrages beträgt 20 Monate.