Dr. Walter Herzog legt Vorstandsmandat der ifb AG nieder, bleibt aber Partner

• Nach über 18 Jahren Aufbauarbeit konzentriert er sich wieder stärker auf Kundenprojekte

(PresseBox) ( Köln, )
Dr. Walter Herzog, Vorstandsmitglied des Beratungs- und Softwareunternehmens ifb AG, hat sein Vorstandsmandat niedergelegt. Er bleibt aber Partner und Berater der ifb group, zu der auch die ifb AG gehört, und wird sich künftig stärker auf die fachliche Betreuung der Kunden sowie die Durchführung und Begleitung von Projekten konzentrieren.

Dr. Walter Herzog: "Dieser Schritt geschieht in enger Abstimmung mit unserem Firmengründer und Aufsichtsratsvorsitzenden Horst Will. Als Partner und Berater stehe ich ifb weiterhin tatkräftig zur Verfügung. Daneben möchte ich nach fast zwei Jahrzehnten an vorderster Front nun etwas mehr Zeit meiner Familie und meinen vielfältigen persönlichen Interessen widmen."

Die Vorstandsaufgaben teilen sich künftig Christian Moser und Claus Stegmann.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.