PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 238308 (ifak - Institut für Automation und Kommunikation e.V.)
  • ifak - Institut für Automation und Kommunikation e.V.
  • Werner-Heisenberg-Str. 1
  • 39106 Magdeburg
  • http://www.ifak.eu
  • Ansprechpartner
  • Sonja Kwiatkowski
  • +49 (391) 99015-25

"Field Device Tool - Aktueller Stand und zukünftige Arbeiten"

Gemeinsamer Workshop des ZVEI und des ifak

(PresseBox) (Magdeburg, ) Zeit: 6. Mai 2009
Ort: ZVEI, Frankfurt a. M.
Die Teilnehmergebühr beträgt 150,-€ (zzgl. Mehrwertsteuer)

Kontakt:

Dr. Matthias Riedl
ifak - Institut für Automation und Kommunikation e.V. Magdeburg
Werner-Heisenberg-Str. 1, 39106 Magdeburg
Tel.: 0391 9901460,
Fax: 0391 9901590
E-Mail: matthias.riedl@ifak.eu

Der Workshop möchte zur Thematik Field Device Tool, insbesondere:
- Aktuelle Standardisierungsergebnisse
- Interoperabilität und Zertifizierung
- Breite der Einsatzfälle
- Zukünftige Entwicklungen

informieren und zur Diskussion anregen. Dabei sind die folgenden Tagesordnungspunkte vorgesehen:

- Einführung in die Thematik, Hr. K.-P. Lindner, Endress+Hauser
- Übersicht FDT-Group, Hr. M. Brill, FDT-Group
- Test & Zertifizierung, Hr. N. Dietz, Dietz Automation GmbH
- Standardisierung, Hr. J. Jeske, ABB
- Generischer Device DTM, Hr. Th. Szczepanski, ifak system GmbH
- FDT in Factory Automation, Hr. M. Brill, Schneider Electric Automation GmbH
- Praktisches Beispiel für die Integration von FDT in ein Engineering-System, Hr. F. Wegener, Phoenix Contact GmbH
- OPC-UA mit FDT, Hr. Th. Hadlich, ifak system GmbH

Der Workshop wird in Zusammenarbeit mit dem Fachverband AUTOMATION des ZVEI durchgeführt. Er richtet sich an Entwickler, Projektleiter und technisches Führungspersonal von Komponentenherstellern der Industrieautomation und an Systemintegratoren. Der Zuhörer kann sich einen Überblick verschaffen und in kritischen Diskussionen mit den Experten interessante Details erfahren.