IDENTEC SOLUTIONS übernimmt erneut Experten für Sicherheitslösungen im Untertagebau

Mit der Akquisition der norwegischen Tunnelcom verstärkt das österreichische Technologieunternehmen sein Engagement im Wachstumsmarkt Personensicherheit

(PresseBox) ( Lustenau/Kristiansand, )
IDENTEC SOLUTIONS, Marktführer auf dem Gebiet der aktiven RFID-Technologie, hat neuerlich einen norwegischen Sicherheitsspezialisten erworben: die in Privatbesitz befindliche Tunnelcom. Das Unternehmen hat sich mit seinem für den Einsatz in Minen und Tunnelanlagen entwickelten Zutrittssystem bereits weit über die Landesgrenzen einen Namen gemacht. Mit dem neuen Firmeneigentümer verbindet Tunnelcom eine langjährige Partnerschaft.

"Die Tunnelcom ist im boomenden Berg- und Tunnelbausektor ein renommierter Anbieter von Lösungen zur Personenortung", sagt Gerhard Schedler, CEO von IDENTEC SOLUTIONS, "und auch wir beliefern Organisationen im Bereich von Oil, Gas, Mining & Tunneling mit ganzheitlichen, skalierbaren und absolut zuverlässigen Sicherheitssystemen." Die Akquisition der Tunnelcom sei für IDENTEC SOLUTIONS daher strategisch wichtig, um die Position als Marktführer weiter auszubauen.

Sicherheit im Stockholmer Untergrund

Das "ATS Automatic Tagging System" der Tunnelcom, ein automatisches Sicherheitssystem, mit dem Zugang und Durchgang an verschiedenen Schlüsselstellen elektronisch erfasst werden, gelangt in ganz Europa erfolgreich zum Einsatz - im täglichen Betrieb wie in Notfällen. Schutz bietet es beispielsweise den im Untergrund tätigen Arbeitskräften beim Bau des Norra Länken Tunnels in Stockholm, einem Teilabschnitt des bislang unvollendeten Stadtautobahnrings. Durch eine Kombination aus Transpondern, Lesegeräten, Überwachungskameras und Sicherheitssoftware lässt sich deren Aufenthaltsort innerhalb des Tunnelkomplexes in Sekundenschnelle feststellen. Schedler: "Kommt es zu einem Zwischenfall, kann die Gefahrenzone frühzeitig evakuiert werden." Unter anderem sorgt das ATS auch in den LKAB-Minen am Polarkreis, in der Kohlegrube in Svea sowie in den Silber- und Zinkbergwerken in Garpenberg für erhöhte Sicherheit. Als Technologiepartner steuert IDENTEC SOLUTIONS bereits seit 2003 die aktiven RFID-Produkte bei, seit 2007 außerdem die Softwarekomponenten.

Bereits im Dezember 2007 hat das österreichische Unternehmen mit Wtek einen Experten auf dem Gebiet der Personensicherheit übernommen. "Damals fiel der Startschuss für ein verstärktes Engagement in diesem Wachstumsmarkt", hält Gerhard Schedler fest und ist überzeugt: "Mit der Tunnelcom im Rücken werden wir noch schlagkräftiger und können die Entwicklung maßgeschneiderter Lösungen weiter vorantreiben." Gebündelt werden die Kräfte für dieses Geschäftsfeld in der südnorwegischen Stadt Kristiansand: Dort haben sowohl die Tunnelcom als auch Wtek ihren Sitz.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.