Schüler der IGS List begeistern auf der IdeenExpo

Die Schülerinnen und Schüler zeigen ihr Exponat im Rahmen des Ideenfang-Wettbewerbs

Hannover, (PresseBox) - Die Hälfte ist geschafft: In den ersten Tagen der IdeenExpo freuten sich die Ideenfang-Schulen über einen wahren Besucheransturm an ihren Ständen auf dem Messgelände in Hannover. Mit viel Freude erklärten die Schülerinnen und Schüler der IGS List aus Hannover den Besuchern ihr Exponat „Mit Bücherskorpionen gegen das Bienensterben".

„Bücherskorpione sind natürliche, heimische Fressfeinde von Milben, Wachsmottenlarven und Bienenläusen. Sie lebten früher in den Bienenkörben in Symbiose mit den Honigbienen. Da sie hohe Luftfeuchtigkeit meiden, sind sie durch die Einführung der heute üblichen Styroporbeuten aus den Bienenvölkern verschwunden. Für unser Projekt haben wir Holzbeuten so umgebaut, dass sie für Bücherskorpione als Lebensraum geeignet sind. Ziel ist es, ein ökologisches Gleichgewicht zwischen Varroamilben und Bücherskorpionen zu erreichen, das die Milbenbelastung der Bienenvölker so gering hält, dass auf eine chemische Bekämpfung der Varroamilben verzichtet werden kann", so die Ideenfänger über ihr Projekt.

Schülerwettbewerb „Ideenfang: Erfinden – entdecken – entwickeln"

Mit ihrem Exponat lösten die Schülerinne und Schüler ihr Ticket für die IdeenExpo im Rahmen des diesjährigen Schülerwettbewerbs. Insgesamt 24 Teams schafften es ins Finale und sind mit ihren Projekten auf der IdeenExpo. Am kommenden Samstag, 17. Juni, um 12 Uhr kürt eine Jury die Sieger aus drei Altersklassen. Für die Gewinner gibt es Preise im Wert von jeweils 2.500 Euro sowie einen Ausflug mit naturwissenschaftlichem oder technischem Hintergrund im Wert von 1.000 Euro.

Bereits zum sechsten Mal hat sich die Stiftung NiedersachsenMetall auf die bundesweite Suche nach kreativen Köpfen gemacht: Lerngruppen sämtlicher Schulformen konnten Vorschläge für technisch-

naturwissenschaftliche Projekte einreichen. Eine Jury wählte aus allen Ideen die 24 originellsten aus. Die Stiftung NiedersachsenMetall unterstützt alle Finalisten mit Fördergeldern, damit diese ihre Projektarbeit weiter vorantreiben können. Alle Schulen, deren Teams auf der IdeenExpo vertreten sind, erhalten nach der Veranstaltung den Titel „Partnerschule der IdeenExpo".

Die Exponate der Ideenfänger sind noch bis Sonntag, 18. Juni, auf dem Jugend-Event in Hannover zu sehen.

Über die IdeenExpo

Mit dem Ziel, junge Menschen für Naturwissenschaften und Technik zu begeistern, wurde die IdeenExpo 2007 als gemeinsame Initiative der Politik und Wirtschaft gegründet. Alle zwei Jahre zeigen Unternehmen, Hochschulen und Bildungseinrichtungen auf dem Messegelände Hannover Innovationen in den MINT-Berufsfeldern (Mathe, Informatik, Naturwissenschaften und Technik). Die IdeenExpo findet vom 10. bis 18. Juni 2017 zum sechsten Mal statt und gilt als Deutschlands größtes Jugend-Event dieser Art.

IdeenExpo GmbH

Veranstalter ist die IdeenExpo GmbH, deren Gesellschafter die Norddeutsche Wirtschaftsholding GmbH (für NiedersachsenMetall), die IHK Projekte Hannover GmbH (für die IHK Hannover), die Dienstleistungsgesellschaft der Norddeutschen Wirtschaft GmbH (für die Unternehmerverbände Niedersachsen) und das Land Niedersachsen sind.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.