Jens Wehner und Boris Nikolai Konrad stehen im Finale des IdeenExpo Science Slams

Der Gewinner wird am 16. Juni auf der IdeenExpo gekürt

Hannover, (PresseBox) - Jens Wehner vom Max-Planck-Institut für Polymerforschung in Mainz und Boris Nikolai Konrad, Neurowissenschaftler aus Nijmegen/Niederlande haben gestern den letzten von insgesamt fünf IdeenExpo Science Slams im Vorfeld der IdeenExpo 2017 gewonnen. Der 10-minütige Vortrag von Jens Wehner zum Thema „Dissoziation von Zweiteilchenanregung – Wie man Paare auseinanderbringt" war spannend, mitreißend und vor allem unterhaltsam: Am Ende gab es kräftigen Applaus der Gäste im voll besetzten Pavillon. Mit 78 von 80 möglichen Punkten erreichte Jens Wehner das beste Ergebnis der Jury und löste damit ein Ticket für das große Science Slam Finale auf der IdeenExpo 2017. Außerdem darf sich auch Boris Nikolai Konrad über die Teilnahme am Finale freuen. Mit dem Thema „Alles nur in meinem Kopf – Die Geheimnisse unseres Gehirns" brachte er dem Publikum in 10 Minuten einprägsame Gedächtnistricks bei. Er erzielte 76 von 80 Punkten – ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Erstplatzierten.

Bei der sogenannten Lucky Loser-Runde bekamen sechs Slammer aus den bisherigen Runden des IdeenExpo Science Slams erneut die Chance auf ihr Ticket für das große Finale auf der IdeenExpo. Via Online Voting haben sich die Nachwuchswissenschaftler qualifiziert und konnten auf die Gunst des Publikums hoffen.

Sechs Nachwuchswissenschaftler aus Bremen, Dresden, Nijmegen/ Niederlande, Cork/Irland, Bielefeld und Mainz sind gegeneinander angetreten. Ihr Auftrag: In zehn Minuten ihre Forschungsergebnisse anschaulich darzustellen. Und die Ergebnisse waren spannend – um das Thema „Einzelmolekülfluoreszenzspektroskopie" ging es genauso wie um die Frage „Friends with benefits – Wie Bakterien unser soziales Netzwerk knüpfen".

Alle Interessierten können sich den Termin für das Finale schon mal vormerken: Am 16. Juni um 16 Uhr treten die vier Sieger der Vorrunden sowie die beiden bestplatzierten Nachwuchswissenschaftler der gestrigen Lucky Loser-Runde auf der IdeenExpo 2017 gegeneinander an und haben die Chance auf ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 5.000 Euro.

Über den Science Slam

Wie bei seinem Vorbild, dem Poetry Slam, ist der Science Slam ein Wettbewerb der kreativen Köpfe – unter wissenschaftlichen Vorzeichen. Hier stellen junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler innerhalb von zehn Minuten ihre Forschungsergebnisse aus Naturwissenschaften und Technik vor und wollen dabei das Publikum begeistern. Schließlich entscheiden die Zuschauer als Jury am Ende, wer zum Science Slam Sieger gekürt wird und damit das Ticket für das Finale auf der IdeenExpo 2017 erhält. Mehr Informationen finden Sie unter ideenexpo.de/science-slam.

Über die IdeenExpo

Die IdeenExpo GmbH wurde 2007 mit dem Ziel gegründet, die IdeenExpo als herausragende Veranstaltung zur Nachwuchsförderung im naturwissenschaftlich-technischen Bereich in Niedersachsen zu organisieren. Die sechste IdeenExpo findet vom 10. bis 18. Juni 2017 auf dem Messegelände in Hannover statt.

IdeenExpo GmbH

Gesellschafter der IdeenExpo GmbH sind die Norddeutsche Wirtschaftsholding GmbH (für NiedersachsenMetall), die IHK Projekte Hannover GmbH (für die IHK Hannover), die Dienstleistungsgesellschaft der Norddeutschen Wirtschaft GmbH (für die Unternehmerverbände Niedersachsen) und das Land Niedersachsen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.