Anspruchvolle Etikettierlösungen in der technischen Industrie

ICS auf der Hannover Messe: RFID-fähiger kompakter Palettenetikettierer, Etikettierlösungen fürs Behältermanagement, Innovative Typenschilder

(PresseBox) ( Neu-Anspach, )
Das IT-Systemhaus ICS International AG zeigt auf der Hannover Messe im Ausstellungsbereich Industrial Identifikation individuelle Etikettierlösungen entlang der Supply Chain. Schwerpunkte sind Anwendungen in Technik und Logistik. Zu den Produktneuvorstellungen des Geschäftsbereichs Etiketten und Farbbänder gehört ein innovatives Typenschild für die Produktkennzeichnung, das sich durch seine besondere Beständigkeit gegen mechanische und chemikalische Beanspruchungen aus-zeichnet. Ferner wird auf dem Messestand A24 in Halle 17 der zweiseitige Palettenetikettierer ICS-PE522 im Praxiseinsatz vorge-stellt. Dieser überzeugt durch seine kompakte bauweise und flexible Steuerung.

Neu-Anspach, Januar 2008: Die ICS International AG präsentiert auf der Hannover Messe in Halle 17 auf Stand A24 sein Portfolio als Systemanbieter im Bereich individuelle Drucklösungen. Das IT-Systemhaus mit eigener Etikettenherstellung informiert auf seinem Messestand über Kennzeichnungslösungen im Bereich der technischen Industrie sowie der Logistik. Den Fachbesucher erwarten u.a. der von ICS entwickelte Palettenetikettierer ICS-PE522 sowie Etikettierlösungen für das Behältermanagement und die technische Produktkennzeichnung mit einem innovativen Typenschild.

Etikettierung: RFID-fähiger, kompakter Palettenetikettierer

Die Kennzeichnung von Paletten erfordert in der Regel eine zweiseitige Etikettierung per EAN 128-Code. Der eigens hierfür von ICS entwickelte Palettenetikettierer ICS-PE522 zeichnet sich besonders durch seine kompakte Bauform und RFID-Fähigkeit aus, die sich im Praxiseinsatz mehrfach bewährt hat. Bereits zu Beginn der Entwicklung Stand die Einhaltung der EAN-128-Spezifikation im Vordergrund. Es wird lediglich eine Stellfläche von 764 x700 mm benötigt. Hierdruch ist der Etikettierer besonders für die Integration in bestehende Förderanlagen geeignet. Das Etikettiersystem ist ferner zur Verspendung von RFID-Labels geeignet. Um RFID-Etiketten lesen und beschreiben zu können ist nur der Einbau eines zusätzlichen RFID-Moduls je nach Frequenzbereich erforderlich. Für das Bad Tag Handling wird eine Ausschleußung des definierten RFID Tags aus dem Etikettierprozess integriert.

Das Etikettiersystem verfügt standardmäßig über eine S7-Steuerung von Siemens sowie eine Festo-Pneumatik. Der ICS-522 ist für den Einbau von Druckmodulen der Typen SATO S- oder Zebra PAX vorbereitet. Die maximale Rollenaufnahme beträgt 350mm. Je nach Druckwerk kann eine Auflösung von 200 oder 300 DPI im Thermo- / Thermotransfer-Druckverfahren erzielt werden. Die 2 oder 3-seitige Etikettierung kann wahlweise mit einer oder zwei Stop-Positionen erfolgen. Die Verifikation des Barcodes ist optional erhältlich. Darüber hinaus kann die Anbindung über einen Steuerrechner an die kundenseitige Warenwirtschaft seitens ICS individuell realisiert werden.

Behältermanagement: Wasserlösliche Etiketten

Das Haftetikettenmaterial WR29 von ICS ist für die temporäre Kennzeichnung von z.B. Mehrwegtransportbehältern, hochwertigen Haushaltsartikeln oder Laborgeräten entwickelt worden. Es besteht aus einem vollständig wasserlöslichen Klebstoff und Etikettenpapier. Das Haftetikett kann ganz einfach ohne mechanische Einwirkung mit klarem Wasser innerhalb kurzer Waschzyklen rückstandsfrei gelöst werden. Das Produkt ist für die Kennzeichnung von Lebensmitteln geeignet. Es erfüllt die Norm FDA 175.105 – indirekter Lebensmittelkontakt und kann mit allen gängigen Druckverfahren (Thermotransferdruck, Laserdruck, Inkjetdruck etc.) bedruckt werden.

Produktkennzeichnung: Innovatives Typenschild

Die Entwicklung innovativer Produkte steht im Fokus der Unternehmensstrategie. Im Bereich der technischen Industrie stellt ICS in Halle 17 auf Stand A24 ferner ein neuartiges Typenschild für die Produktkennzeichnung vor. Dieses zeichnet sich durch seine besondere Beständigkeit gegen mechanische und chemikalische Beanspruchungen aus. Mögliche Einsatzgebiete sind die Kennzeichnung von Motoren, Maschinen oder Außenanwendungen. Das Aufbringen von variablen kundenindividuellen Daten soll mit einem Laser ermöglicht werden. Die maschinelle Verspendung und Inline-Bedruckung dieser neuartigen Typenschilder ermöglichen eine enorme Einsparung von Material und Zeit in der Produktion.

Karsten Jung, Leiter Etiketten und Farbbänder: "Vor dem Hintergrund, dass viele Kunden die Anzahl Ihrer Lieferanten reduzieren und Ihren Bedarf bündeln, um Kosten und Zeit zu sparen, sind Systemlieferanten im Vorteil, die dem Kunden maßgeschneiderte Kennzeichnungslösungen bieten und die meisten Pluspunkte auf sich vereinen können".
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.