Bye-bye Stromkabel: PoE bis 600m

Reutlingen, (PresseBox) - Power-over-Ethernet (PoE) wird im industriellen Bereich für den Anschluss von IP Kameras, PoE fähiger Sensorik oder HMI-Geräte eingesetzt. Diese Geräte sind jedoch häufig 200 bis 300m vom nächsten Switch entfernt. Um diese Geräte trotzdem mit PoE zu versorgen, kann der neue Gigabit PoE Extender PET-102GT++ von  ICP Deutschland eingesetzt werden.  Große Distanzen (bis zu 600m) können problemlos ohne zusätzliche Stromzufuhr überbrückt werden. Ermöglicht wird die kombinierte Ethernet Datenübertragung und Bestromung der Endgeräte durch einen 10/100/1000Base-T(X) PoE Powered Device (P.D.) Eingang und zwei 10/100/1000Base-T(X) PoE Power Source Equipment (P.S.E) Ausgänge. Mittels integrierter Daisy Chain Funktion können mehrere PoE Extender über eine Reichweite von bis zu 600m mit dem jeweiligen P.D. Endgerät in Reihe geschaltet werden. Darüber hinaus bietet der PET-102GT++ eine sog. „High Power“ Funktion. Dies ermöglicht es auch leistungsintensive LTPoE++ P.D. Geräte mit bis zu 90 Watt pro Port zu betreiben. Die herkömmliche nutzbare Leistung von 12,95W/25,5W nach IEEE 802.af/at Konformität kann somit versechsfacht bzw. verdreifacht werden. Die Eingangsspannung von 50~57VDC,  der Temperaturbereich zwischen -20°C~+70°C sowie die DIN-Schienen- und Wandmontage runden den PET-102GT++ ab. Damit bietet ICP eine industrielle Lösung, die bestens für schwer zugängliche Bereiche wie Fabrikhallen oder Verkehrsleitsysteme geeignet ist.

ICP. Industrial Computer Products …by people who care!

Produkt als HTML:  http://www.icp-deutschland.de/Industrie-PC/Kommunikations-Produkte/Ethernet-Switche/PoE-Switches-Splitter/PET-102GT.html

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.