PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 813616 (ICOP Technology GmbH)
  • ICOP Technology GmbH
  • Beethovenplatz 1-3
  • 60325 Frankfurt am Main
  • http://www.icoptech.eu
  • Ansprechpartner
  • Michael Hennen
  • +49 (2405) 45267-20

ICOP Technology erweitert EBOX Box-PC Serie

Handliche Mini-PCs ab sofort auch mit DM&P Vortex86DX3 Prozessoren sowie LTE, CAN, LPT und CF-Optionen / 128 Varianten in 2 Prozessorvarianten = 256 Standardsysteme

(PresseBox) (Taipei, Taiwan, ) ICOP Technology - ein Unternehmen der DM&P Gruppe - hat seine vor einem Jahr erstmals der breiten Öffentlichkeit vorgestellte EBOX Box-PC Serie um 40 weitere Systemkonfigurationen erweitert. An neuen Schnittstellen sind nun auch Varianten mit 4G LTE Schnittstelle und CAN-Bus Support sowie CF Card Slot und klassischer Druckerschnittstelle (LPT) verfügbar. Zudem sind die sehr erfolgreichen Systeme - die bislang ausschließlich mit DM&P Vortex86DX2 Prozessor verfügbar waren - nun auch mit leistungsstärkeren DM&P Vortex86DX3 Prozessoren verfügbar.

Das Portfolio der besonders kompakten Systeme (115 x 115 x 35 mm (B x T x H)) mit unterschiedlichen Schnittstellenoptionen erweitert sich damit von 88 auf 128 Varianten in jeweils zwei unterschiedlichen Prozessorbestückungen. In der Summe gibt es nun stattliche 256 EBOX Box-PCs. Durch die hohe Variantenvielfalt dieser industrietauglichen Mini-PCs findet sich für nahezu jeden OEM- und Systemintegrator-Bedarf eine passende Lösung bereits als Katalogware. Kundenspezifische Varianten werden zudem optional sogar schon ab Losgröße 1 gefertigt - ein Service, der im Markt der Embedded Box-PC Systeme seines gleichen sucht.

Applikationsfelder im Überblick

Dank LTE Schnittstelle bieten die Systeme nun alle Optionen für die IoT-Anbindung und Remote Management Funktionen. Zielapplikationen dieser Systeme finden sich überall dort, wo IoT angebundene Steuerungsrechner und IoT Gateways auf Basis höchst kosteneffizienter x86er Technologie benötigt werden. Im Bereich Infotainment und Digital Signage findet man sie beispielsweise in Bahnen, Bussen und auf Flughäfen sowie in Hotels. Im Bereich HMIs finden sich Anwendungsbereiche vom Flugzeug- und Fahrzeug-Cockpit bis hin zum GUI für professionelle Fitnessgeräte oder Pick & Place Displays im Logistikbereich. Auch Vending-, Jukebox- und Spielautomaten gehören zur den Zielapplikationen. Im Retail-Segment werden sie als Kartenleser, Kassensysteme oder Self-Service Terminals eingesetzt. Auch als Steuerungsrechner der Homeautomation sowie in vielfältigen Zutrittskontrollsystemen finden sie Anwendung. Selbstverständlich gehört auch das weite Feld der industriellen Steuerung sowie medizinischen Anwendungsbereiche zum Anwendungsportfolio der Systeme.

Dank umfassendem Schnittstellenangebot inklusiver zahlreicher Legacy-I/Os, wie zum Beispiel LPT oder serielle RS-232, RS-485 und RS-422 Konfigurationen, sind die Systeme ideal für die Anbindung bestehenden Equipments an neue IoT Applikationen, sodass OEM und Betreibe ihre Investitionen weiterhin sichern können.

Die technischen Details

Die lüfterlosen EBOX-333x/ 336x Box-PC Serie integriert zwei unterschiedliche DM&P Vortex86 Prozessoren: Den ultra-low power Vortex86DX2 SoC Prozessor mit 933 MHz sowie den etwas leistungsstärkeren Vortex86DX3 SoC Prozessor mit 1,0 GHz. Alle Versionen unterstützen 1 oder 2 GB DDR2 oder DDR3 RAM sowie PXE diskless Boot. Als Standard-Interfaceoptionen stehen diverse serielle RS-232, RS-485, 4G LTE und CANbus Konfigurationen sowie ein- oder zweifach LAN zur Verfügung. Neben diesen Auswahloptionen bieten alle Systeme 3x USB, Support für einen optionalen WiFi-Dongle, SATA-, SD- und SDHC-Unterstützung. Der in den SoC Prozessoren integrierte Crossbar-Switch bietet weitere I/O-Optionen - inklusive Motion Control Implementierungen für OEMs. Die EBOX-333x/ 336x Box-PC Serie ist vollständig kompatibel zu den Desktop-Betriebssystemen Microsoft Windows und Linux. Unterstützt wird zudem auch Microsoft Windows Embedded Standard 7 sowie Microsoft Windows Embedded Compact 7. Alle Varianten sind ab sofort verfügbar.

Weitere Information zu der neuen Box-PC Series finden Sie unter http://www.compactpc.com.tw/

ICOP Technology GmbH

ICOP Technology, ein Mitglied der DM&P Group, wurde 1989 als Entwickler und Hersteller von Industriecontrollern gegründet. Beeinflusst durch das explosive Wachstum der Industrierechnernachfrage Anfang der 1990er Jahre, hat sich ICOP auf die Adaption der x86 System-on-Chip (SoC) Technologie konzentriert und einen sich guten Ruf im Bereich der robusten Embedded Single Board Computer (SBCs) aufgebaut, die das Unternehmen in Anwendungsfelder integriert, bei denen geringer Platzbedarf, geringer Stromverbrauch, Langlebigkeit oder die Unterstützung eines erweiterten Temperaturbereichs gefordert sind. Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung bietet ICOP heute ein umfassendes Portfolio an SBCs, Panel-PCs, Box-PCs und Robotik-Lösungen an, die sowohl als Standardprodukte als auch im Rahmen von ODM/OEM-Services individuell entwickelt und gefertigt werden. Hierfür unterhält das Unternehmen Fertigungsstätten in China und Taiwan und Vertriebsbüros in vielen Großstädten rund um den Globus.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.