Icertis unterstützt Rot-Kreuz-Programm "Nachbarschaftshilfe in der Corona-Krise" in Frankfurt/Main mit 10.000 Euro

(PresseBox) ( München, )
Vor Kurzem hat Icertis in Frankfurt am Main das europäische Hauptquartier eröffnet. Jetzt hat der führende Anbieter für das digitale Vertragsmanagement entschieden, sich über das normale Maß hinaus im Kampf gegen das neuartige Coronavirus zu engagieren. So hat das Unternehmen 10.000 €  für das Programm „Nachbarschaftshilfe in der Corona-Krise“ des Roten Kreuzes gespendet. Dieses Geld kommt dem Ortsverband Frankfurt zu Gute und unterstützt damit die Nachbarschaftshilfe vor Ort. Icertis verfolgt dabei einen Ansatz, der sich – bildlich gesprochen – aus vier ineinander liegenden Ringen zusammensetzt:


den Mitarbeitern
deren Familien
in deren Gemeinden
und dem Unternehmen


Das Ziel des Projekts, Hilfesuchende und Helfer zusammenzubringen, hat Icertis dazu bewogen, sich einzubringen. Als einer von 37 Rot-Kreuz-Verbänden in Hessen hat sich der Bezirksverband Frankfurt des Roten Kreuzes verpflichtet, Menschen ausschließlich nach dem Grad der Bedürftigkeit zu helfen – unabhängig von Nationalität, Religion, sozialer Stellung oder politischer Zugehörigkeit. Mit der Spende unterstützt das Unternehmen Hochrisikogruppen wie ältere Menschen unter anderem bei der Suche nach Pflegehelfern, Hilfsköchen oder Personen mit medizinischem Hintergrund. Da ältere Mitbürger während der Krise gezwungen sind, zu Hause zu bleiben, brauchen viele von ihnen besondere Hilfe beim Einkauf von Lebensmitteln, bei der medizinischen Notfallversorgung zu Hause oder schlicht bei der Kontaktaufnahme mit Mitmenschen.

Diese Spende unterstreicht die Bemühungen von Icertis, Initiativen dort zu unterstützen, wo das Unternehmen eigene Standorte führt und sich daher den lokalen Gemeinden besonders verpflichtet fühlt. Auch in Seattle (Washington/USA) und Pune (Maharashtra/Indien) engagiert sich Icertis, um die Folgen der COVID-19-Pandemie vor Ort zu lindern:


In Seattle spendeten die Icertianer über die Alliance for Education 25.000 Mittagessen für Kinder, die auf die kostenlosen oder kostengünstigen warmen Mahlzeiten in den inzwischen geschlossenen Schulen angewiesen sind.
In Pune stellte Icertis ₹25 lakh (ca. 30.000 Euro) zur Verfügung, um die lokale Gesundheitsbehörde beim Kauf von Masken, Kitteln und anderen persönlichen Schutzausrüstungen für Mitarbeiter des Gesundheitswesens zu unterstützen, die direkt mit den Betroffenen arbeiten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.