PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 115239 (ibw - Informationszentrale der Bayerischen Wirtschaft e. V.)
  • ibw - Informationszentrale der Bayerischen Wirtschaft e. V.
  • Max-Joseph-Straße 5
  • 80333 München
  • http://www.ibw-bayern.de
  • Ansprechpartner
  • Petra Reiners
  • +49 (89) 55178384

Chemische Industrie in Bayern mit einem Umsatzplus von 6,5 Prozent

(PresseBox) (München, ) Die bayerische Chemische Industrie konnte ihren Umsatz im vergangenen Jahr um 6,5 Prozent auf über 14,1 Milliarden Euro steigern. Damit setze sich die gute wirtschaftliche Entwicklung des Vorjahres in 2006 fort. Dies verkündete der scheidende Vorsitzende der bayerischen Chemieverbände, Dr. Hans Seidl, auf der heutigen Mitgliederversammlung in München. Zum neuen Vorsitzenden der bayerischen Chemieverbände wurde Dr. Rudolf Staudigl, Wacker Chemie AG München, auf der Mitgliederversammlung gewählt.

Fast 7,4 Milliarden Euro des Umsatzes der bayerischen Chemieindustrie wurde 2006 im Ausland erzielt. Dies entspricht einer Steigerung von 13, 2 Prozent. Damit liegt der Auslandsumsatzanteil jetzt bei 52 Prozent. Die Beschäftigtenzahl in Bayern lag im Jahresdurchschnitt bei 59.000 Mitarbeitern. Dies sind 0,9 Prozent mehr als im Vorjahr.

Die Branche ist für die kommenden Monate positiv gestimmt. Während der Auslandsumsatz auf hohem Niveau verharre, gewinne nun auch der Inlandsumsatz an Bedeutung. „Die Nachfrage industrieller Kunden nach Chemieprodukten scheint nach wie vor robust, auch auf den wichtigsten Exportmärkten hält das Wirtschaftswachstum weiter an“, so die Einschätzung Seidls. Die Erträge seien allerdings nach wie vor durch hohe Rohstoff-, Energie- und Personalkosten belastet. Zu verkraften seien ferner nationale sowie europäische Überregulierungen. Die Auswirkungen der europäischen Chemikalienpolitik (REACH) seien derzeit weder zeitlich absehbar noch kostenmäßig zu quantifizieren, warnte Seidl.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.