Neues Release der Backup-Lösung Robot/SAVE unterstützt Verschlüsselung der auf Band gesicherten Daten

Robot/SAVE 11 bringt zusätzlich neue und erweiterte Reporte

(PresseBox) ( Urdorf, )
Die IBV Informatik, Spezialist für Systemmanagement und IT-Security, kündigt das Release 11 der Backup- und Recovery-Lösung Robot/SAVE für System i5 an. Robot/SAVE 11 ermöglicht die Verschlüsselung von Daten während diese auf Band gesichert werden. Die verschlüsselten Daten werden in ein unlesbares Format konvertiert, das ohne Robot/SAVE und die entsprechenden Schlüsselinformationen nicht lesbar gemacht werden kann.

Das Ziel der Datenverschlüsselung ist es, den ungewollten Zugriff auf Personal-, Finanz- und weitere vertrauliche Daten zu verhindern. Sicherungsbänder können verloren gehen oder gestohlen werden, was zu verheerenden Konsequenzen führen kann – sowohl für Einzelpersonen wie auch für Unternehmen. Sollte dies eintreten, können hohe Regressforderungen an ein betroffenes Unternehmen gestellt werden. Die neue Funktion ermöglicht Anwendern zudem die Einhaltung von gesetzlichen Bestimmungen wie den Sarbanes-Oxley Act (SOX), den Health Insurance Portability and Accountabili-ty Act (HIPAA) oder die Payment Card Industry (PCI) Compliance Initiative.

Hohe Flexibilität
Die Verschlüsselung in Robot/SAVE bietet Anwendern ein Höchstmass an Flexibilität. Es können voll-ständige Bibliotheken, individuelle Objekte einer Bibliothek, Objektlisten, IFS Dateien und Domino-Datenbanken verschlüsselt werden. Durch die Integration dieses Prozesses wird die Verschlüsselung nahtlos in die Backup-Strategie integriert. Es können die gleichen Backup-Klassen und –Sets wie bei einem gewöhnlichen, nicht-verschlüsselten Backup genutzt werden – es müssen lediglich die Daten und der gewünschte Verschlüsselungsalgorithmus definiert werden. Sogar Save-While-Active Siche-rungen sind mit Verschlüsselung möglich.

Unterschiedliche Verschlüsselungsalgorithmen bieten Flexibilität
Robot/SAVE bietet Nutzern unterschiedliche, frei wählbare Verschlüsselungsmöglichkeiten: ein intern definierter Algorithmus, DES, AES128 und AES256. Neben der Sicherheit der Verschlüsselung unter-scheiden sich die Algorithmen vor allem in der Verarbeitungszeit. Am Schnellsten verschlüsselt der interne Algorithmus, aber selbst bei AES256 Verschlüsselung werden schnelle Verarbeitungszeiten erreicht.

Integrierte Schlüsselverwaltung
Robot/SAVE bietet eine vollständig integrierte Verwaltung der für die Ver-/Entschlüsselung verwende-ten Schlüssel. Robot/SAVE speichert eine verschlüsselte Cross-Referenz-Datei der Schlüssel, wo-durch die Daten geschützt bleiben.

Mittels einem gültigen Robot/SAVE Lizenzcode können die verschlüsselten Objekte nahtlos über das Robot/SAVE Menu wiederhergestellt werden. Wenn keine gültige Lizenz mehr im Einsatz ist, können Anwender die Daten unter Angabe des korrekten Verschlüsselungsschlüsseln (Passwort) über die Befehlszeile wiederherstellen.

Erweitertes Reporting
Neben der integrierten Verschlüsselung zeichnet sich das aktuelle Release durch erweiterte Reporte aus. Zusätzlich schreibt Robot/SAVE nun für jede Sicherungs- oder Wiederherstellungsoperation eine Statusmeldung, die über Reporte ausgewertet werden können.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.