PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 520809 (IBS AG)
  • IBS AG
  • Rathausstraße 56
  • 56203 Höhr-Grenzhausen
  • http://www.ibs-ag.de
  • Ansprechpartner
  • Stefan Ströder
  • +49 (2624) 9180-475

IBS AG excellence, collaboration, manufacturing: Prof. Dr. Heiko Aurenz neuer Aufsichtsratsvorsitzender der IBS AG, Volker Schwickert neuer Vorstandsvorsitzender, André Bertram Finanzvorstand

(PresseBox) (Höhr-Grenzhausen, ) Der Aufsichtsrat der im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierten IBS AG (ISIN DE0006228406) hat in seiner Sitzung am 28. Juni 2012 Herrn Prof. Dr. Heiko Aurenz zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats gewählt. Prof. Dr. Aurenz gehört dem Aufsichtsrat der IBS AG seit dem Jahr 2000 an.

Wie bereits mitgeteilt, wird Herr Dr. Klaus-Jürgen Schröder, bisheriger Vorstandsvorsitzender und Unternehmensgründer, zum Ablauf des 30. Juni 2012 aus dem Unternehmen ausscheiden.

Herr Volker Schwickert wird zum 01.07.2012 den Vorstandsvorsitz der IBS AG übernehmen. Herr Schwickert gehört dem Vorstand der IBS AG seit dem Jahr 1999 an.

Der Aufsichtsrat der IBS AG hat weiter mit Wirkung zum 01. Juli 2012 Herrn André Bertram zum Vorstand bestellt. Herr Bertram wird im Vorstand der IBS AG zukünftig für den Bereich Finanzen verantwortlich zeichnen.

"Dem bisherigen Vorstandsvorsitzenden und Unternehmensgründer Herr Dr. Klaus-Jürgen Schröder möchte ich im Namen des Aufsichtsrates, Vorstands und der gesamten IBS-Belegschaft für sein großes Engagement beim Aufstieg der IBS AG zu einem der führenden Software- und Lösungsanbieter für das Produktivitätsmanagement danken", sagt der Aufsichtsratsvorsitzender Herr Prof. Dr. Aurenz. "Mit der Übernahme des Vorstandsvorsitzes durch Herrn Schwickert haben wir die Grundlage geschaffen, die erfolgreiche Vorstandsarbeit fortzusetzen. Wir freuen uns darüber hinaus mit Herrn Bertram einen ausgewiesenen Finanzexperten für den IBS-Vorstand gewonnen zu haben, der mit seiner langjährigen internationalen Erfahrung und seiner Führungsexpertise das Management der Gesellschaft ergänzen wird."

IBS AG

Die IBS AG, Höhr-Grenzhausen, zählt zu den führenden Anbietern von unternehmensübergreifenden Standardsoftwaresystemen und Beratungsdienstleistungen für das industrielle Qualitäts-, Produktions- und Compliance-Management. Gemäß der Unternehmensphilosophie "The Productivity Advantage" hat es sich die IBS AG zur Aufgabe gemacht, CAQ-, MES-, LIMS- und Compliance-Lösungen zu entwickeln und zu implementieren, die dazu beitragen, Geschäftsprozesse des Kunden zu optimieren und die Produktivität von Unternehmen zu steigern.

Das Unternehmen wurde 1982 gegründet und beschäftigt heute in Europa sowie den USA rund 200 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist im Prime Standard der Wertpapierbörse in Frankfurt/Main gelistet (ISIN DE0006228406) und zudem Mitglied des GEX-German Entrepreneurial Index.

Die Software der IBS AG ist weltweit bei über 4.000 Kunden im Einsatz. Dazu gehören beispielsweise Unternehmen wie Airbus, Audi, BMW, Daimler, EN Electronics, Evonic, KEIPER, Siemens, ThyssenKrupp und Tyco Electronics. Des Weiteren besitzt die IBS Gruppe den "Advanced Industry Optimized"-Status im IBM PartnerWorld Industry Network für die Automobilindustrie.