PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 376186 (IBS AG)
  • IBS AG
  • Rathausstraße 56
  • 56203 Höhr-Grenzhausen
  • http://www.ibs-ag.de
  • Ansprechpartner
  • Dagmar Senft
  • +49 (2624) 9180-458

Erfolgreiche Messeteilnahme der IBS AG auf der Control Shanghai 2010

IBS AG präsentierte ihr durchgängiges und nachhaltiges Lösungs- und Dienstleistungsportfolio im Bereich Qualitäts-, Produktions-, Traceability- und Compliance-Management

(PresseBox) (Höhr-Grenzhausen, ) Vom 18. bis 20. August 2010 fand erstmals die Control Shanghai statt. Control Shanghai ist eine Tochterveranstaltung der seit 1987 in Deutschland etablierten Control, der international führenden Messe im Bereich Qualitätsmanagement.

Die Besucher zeigten reges Interesse an den präsentierten Lösungen und Dienstleistungsangeboten. Seit mehr als 28 Jahren unterstützt die IBS AG erfolgreich das Qualitäts-, Produktions-, Traceability- und Compliance-Management von Industrieunternehmen. Dadurch wird eine durchgängige Optimierung aller Phasen des Produktlebenszyklus ermöglicht - von der Produktentwicklung (z.B. APQP, FMEA) über die Produktentstehung (z.B. SPC) bis hin zur Produktbewährung (Reklamationsmanagement). Durch die Realisierung einer gemeinsamen MDE (Maschinendatenerfassung) / BDE (Betriebsdatenerfassung) und CAQ-Datenbank sowie die Integration in ERP- und PPS-System wird ein ganzheitliches, integriertes und durchgängiges System geboten. Die Unterstützung der Lean Management Methodik hilft Verschwendung zu entdecken und durch gezielte Maßnahmen zu vermeiden.

Zu den mehr als 30 Installationen im südostasiatischen Raum zählt unter anderem das Unternehmen TIANJIN NEW WEI SAN INDUSTRIAL CO., LTD. mit Sitz in Tianjin (China), dessen Director Quality Assurance, Ray T. Lin, auf dem IBS Messestand begrüßt werden konnte. NWS hat sich auf die Konstruktion und die Herstellung von hochwertigen Gussprodukten für den Weltmarkt spezialisiert. Neben der Produktion von Bauteilen in der Gießerei realisiert NWS auch deren Weiterverarbeitung und Montage zu einbaufertigen Baugruppen. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, setzt man auf die kontinuierliche Verbesserung und auf effiziente sowie transparente Prozesse. Aus diesem Grund hat sich das Unternehmen für die Implementierung einer MES-Softwarelösung entschlossen. Das Manufacturing Execution System der IBS AG ist ein prozessnah operierendes und softwaregestütztes Fertigungsmanagementsystem und hat im Rahmen des Projektes verschiedene Insellösungen und lokale Systeme ergänzt bzw. integriert.

Abgerundet wurde das Ausstellungsprogramm mit einem gemeinsamen Vortrag von Kautex China und IBS Shanghai in dem angegliederten Ausstellungsforum. Unter dem Titel "Closed Loop Quality Management in the Automotive Industry" berichtete Yuanhon Wu (IT Manager Kautex China) und Philips Zhang (Project Director IBS Asia Pacific) gemeinsam über den Einsatz der Sofwarelösung und den daraus resultierenden Nutzen für das Unternehmen. Kautex Textron ist der weltweit größte Hersteller von Kraftstofftanks und beschäftigt rund 5600 Mitarbeiter an 44 Standorten. Das Unternehmen zählt bereits seit 2001 zum Kundenstamm der IBS AG und setzt standortübergreifend die Lösungen für das Qualitäts- und Produktionsmanagement ein.

IBS AG

Die IBS AG, Höhr-Grenzhausen, zählt zu den weltweit führenden Anbietern von unternehmensübergreifenden Standardsoftwaresystemen und Beratungsdienstleistungen für das industrielle Qualitäts-, Produktions- und Compliance-Management. Gemäß der Unternehmensphilosophie "The Productivity Advantage" hat es sich die IBS AG zur Aufgabe gemacht, CAQ-, MES-, LIMS- und Compliance-Lösungen zu entwickeln und zu implementieren, die dazu beitragen, Geschäftsprozesse des Kunden zu optimieren und die Produktivität von Unternehmen zu steigern.

Das Unternehmen wurde 1982 gegründet und beschäftigt heute in Europa sowie den USA und Asien rund 185 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist im Prime Standard der Wertpapierbörse in Frankfurt/Main gelistet (WKN 622840) und zudem Mitglied des GEX-German Entrepreneurial Index.

Die Software der IBS AG ist weltweit bei über 4.000 Kunden im Einsatz. Dazu gehören beispielsweise Unternehmen wie Audi, Ball Packaging Europe, BMW, Daimler, Goodyear, KEIPER, Siemens, ThyssenKrupp und Tyco Electronics. Außerdem verfügt die IBS AG über eine Zertifizierung für die Interface Software der mySAP Business Suite und ist Teilnehmer an der SAP-"powered by NetWeaver"-Initiative. Des Weiteren besitzt die IBS Gruppe den "Advanced Industry Optimized"-Status im IBM PartnerWorld Industry Network für die Automobilindustrie.