Ist das kontaktlose Bezahlen auf dem Vormarsch?

Die neue Umfrage des E-Payment-Barometers von ibi research, MasterCard und Der Handel bringt weitere Ergebnisse über das kontaktlose Bezahlen

(PresseBox) ( Regensburg, )
Google, MasterCard, PayPal, mpass oder die Sparkassen, alle haben schon seit langem ihre Ideen zum Thema Mobile Payment vorgestellt. Letztes Jahr haben wir deshalb gefragt, was Händler vom kontaktlosen Bezahlen halten und welche Erwartungen sie damit verbinden. Die Ergebnisse sollen nun durch eine neue Umfrage aktualisiert werden und so den Fortschritt von Mobile Payment aufzeigen.

Um Händlern valide und aktuelle Zahlen zum Thema zur Verfügung stellen zu können, haben ibi research an der Universität Regensburg, die Kreditkartenorganisation MasterCard und das Wirtschaftsmagazin Der Handel das E-Payment-Barometer mit dem Schwerpunkt "Mobile Payment" gestartet. Ziel ist es, mit einigen wenigen Fragen die entsprechenden Erwartungen und Trends der Händler zu ermitteln.

Unter folgendem Link können Händler die Erhebung durch Beantwortung einiger weniger Fragen mit ihren wertvollen Erfahrungen bereichern:

www.epayment-barometer.de

Alle Aussagen werden selbstverständlich vertraulich behandelt und anonym ausgewertet. Alle Teilnehmer erhalten auf Wunsch eine Zusammenfassung der Ergebnisse und können so von den wertvollen Erkenntnissen profitieren.

Unterstützt wird das E-Payment-Barometer vom Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V. (www.versandhandel.org), vom Bundesverband der Dienstleister für Online Anbieter BDOA e.V. (www.bdoa.de) und vom eBusiness-Lotsen Ostbayern (www.ebusiness-lotse-ostbayern.de).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.