E-Commerce-Experten teilen ihr Wissen - 17. April 2012

(PresseBox) ( Regensburg, )
Wie betreibt eigentlich Zalando sein Social-Media-Marketing? Was macht mirapodo im Fulfillment? Wie verfährt Mercateo, um sein Online-Geschäft auf andere Länder auszudehnen? Und wie sehen die zukünftigen Trends im internationalen E-Commerce aus?

Antworten auf diese und weitere Fragen zum Thema E-Commerce werden am 17. April 2012 beim E-Commerce-Tag in Berlin gegeben. Zusammen mit der IHK Berlin und eCOMM Berlin versammelt der E-Commerce-Leitfaden zahlreiche Experten im Ludwig Erhard Haus. Namhafte E-Commerce-Experten referieren in Fachvorträgen und geben den Teilnehmern wertvolle Tipps und Tricks zu Themen wie Umsatzsteigerung durch die Auswahl geeigneter Zahlungsverfahren, Steigerung der Konversionsrate, Optimierung der Lager- und Versandprozesse, Internationalisierung, Social Media, Usability u. v. m.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.ecommerce-tag.de

"Der E-Commerce ist immer in Bewegung und bietet ständig neue Chancen und Herausforderungen." sagt Dr. Georg Wittmann, der bei ibi research für das Projekt "E-Commerce-Leitfaden" mitverantwortlich ist. "Deshalb versuchen wir beim E-Commerce-Tag in Berlin verschiedenste Experten in einer Veranstaltung zusammenzuführen und einen regen Austausch mit diesen zu ermöglichen. Als Teilnehmer erhält man Kontakt zu vielen interessanten Unternehmen und Personen und kann sich über die neusten Trends im E-Commerce informieren."

Beim E-Commerce-Tag 2012 in Berlin geben bekannte Unternehmen exklusive Einblicke in ihre Erfolgsgeschichten, unter anderem Mercateo, mirapodo, RatePay, Zalando, gardotool, Atrada, atriga, cateno, ConCardis, exorbyte, Hermes Logistik Gruppe Deutschland, janolaw, mpass, Saferpay, STRATO, xt:Commerce u. v. m.

Interessierte können sich bis zum 16. März zum günstigen Frühbucherpreis anmelden. Die vergünstigte Teilnahmegebühr für den E-Commerce-Tag Berlin beträgt einschließlich Tagungsgetränken und Mittagessen nur 99,- Euro pro Person (zzgl. MwSt.); bei späterer Anmeldung 149,- Euro (zzgl. MwSt.).

Über das Projekt "E-Commerce-Leitfaden":

Um Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um den elektronischen Handel zu geben, hat sich ein Konsortium bestehend aus namhaften Lösungsanbietern und dem Forschungs- und Beratungsinstitut ibi research an der Universität Regensburg zusammengeschlossen. Atrada, atriga, cateno, ConCardis, exorbyte, Hermes Logistik Gruppe Deutschland, janolaw, PHOENIX MEDIA, mpass, RatePAY, Saferpay, STRATO und xt:Commerce bündeln in diesem Projekt ihr Know-how und ihre Erfahrungen, um zusammen mit ibi research die wichtigsten Informationen für Online-Händler und solche, die es werden wollen, in einfach verständlicher und prägnanter Form zusammenzustellen.

Weitere Informationen: www.ecommerce-leitfaden.de

Über die IHK Berlin:

Die IHK Berlin ist die Organisation der Berliner Unternehmen. Sie fördert den Wirtschaftsstandort Berlin und setzt sich für gute Bedingungen für die Berliner Unternehmen ein. Das Serviceangebote der IHK Berlin umfasst nicht nur Beratungen und gesetzliche Aufgaben für die Berliner Wirtschaft sondern auch einen breitgefächertem Sachverstand, wodurch sie in allen Wirtschaftsfragen kompetenter Gesprächspartner für Senat und Behörden sowie anderer Interessengruppen sind. Mit besonderen Leistungen für die Branchen Dienstleistungen, Banken und Versicherungen, Immobilien, Verkehr, Gesundheitswirtschaft, Handel, Industrie, IT-Wirtschaft, Kreativwirtschaft und auch Tourismus und Gastgewerbe vervollständigt die IHK Berlin ihren Service durch branchespezifische Angebote.

Weitere Informationen: http://www.ihk-berlin.de

eCOMM Berlin -Beratungskompetenz für IT und Web eCOMM Berlin unterstützt insbesondere kleine und mittlere Unternehmen durch Beratung bei der geschäftlichen Nutzung von Internet-Technologien und bietet konkrete Hilfestellung beim Einstieg ins E-Business. Das Angebot umfasst unter anderem neutrale, persönliche Beratungen, Veranstaltungen und Seminare aber auch Checklisten und Leitfäden.

Weitere Informationen: http://www.ecomm-berlin.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.