PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 559971 (ibi research an der Universität Regensburg GmbH)
  • ibi research an der Universität Regensburg GmbH
  • Galgenbergstraße 25
  • 93053 Regensburg
  • http://www.ibi.de
  • Ansprechpartner
  • Sabine Pur
  • +49 (941) 943-1894

BMWi startet eKompetenz-Netzwerk für Unternehmen

eBusiness-Lotse Ostbayern informiert Unternehmen!

(PresseBox) (Berlin / Regensburg, ) Am Dienstag, den 20.11.2012, fand im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) die Auftaktveranstaltung zur neuen Förderinitiative "eKompetenz-Netzwerk für Unternehmen" mit den 39 bundesweiten "eBusiness-Lotsen", den regionalen Informationsbüros für Unternehmen, statt. Der Parlamentarische Staatssekretär beim BMWi und Beauftragte der Bundesregierung für Mittelstand und Tourismus, MdB Ernst Burgbacher, gab hierfür den Startschuss.

Mit der am 1. Oktober dieses Jahres gestarteten Förderinitiative möchte das BMWi Unternehmen dabei unterstützen, ihre Informations- und Kommunikationstechnologie-Kompetenz zu verbessern und ihre Geschäftsprozesse zu digitalisieren.

Staatssekretär Burgbacher erläutert: "Das 'eKompetenz-Netzwerk' stärkt vor allem den Mittelstand - das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Gerade kleine und mittlere Unternehmen sowie das Handwerk verfügen meist nicht über eigene IT-Abteilungen und ihre Ressourcen sind knapp. Die eBusiness-Lotsen unterstützen Mittelstand und Handwerk anbieterneutral und praxisnah auch bei der Suche nach bezahlbaren und praktikablen IKT-Lösungen. Mit Hilfe der eBusiness-Lotsen können die Unternehmen ihre Kompetenzen im IT-Bereich ausbauen und ihre Wettbewerbsfähigkeit durch eine verbesserte Abwicklung der elektronischen Geschäftsprozesse steigern."

Unter den eBusiness-Lotsen, die am Dienstag in Berlin der Öffentlichkeit vorgestellt wurden, ist auch der von ibi research an der Universität Regensburg betreute "eBusiness-Lotse Ostbayern" vertreten (www.ebusiness-lotse-ostbayern.de). ibi research war bereits bis Ende September 2012 im vom BMWi geförderten Vorgängerprojekt "Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr" (NEG) als "E-Commerce-Kompetenzzentrum Ostbayern" (ECKO) der Ansprechpartner von kleinen und mittleren Unternehmen in der Region, wenn es um E-Business-Themen ging.

Dr. Georg Wittmann, Projektleiter und Verantwortlicher des eBusiness-Lotsen: "Es freut uns natürlich sehr, dass wir für die Unternehmen in Deutschland und vor allem in unserer Region die bisherige Arbeit fortsetzen können und so unseren Beitrag zur Stärkung der Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit des Mittelstands in Ostbayern leisten. Insbesondere die umfangreiche Information der kleinen und mittleren Unternehmen liegt uns sehr am Herzen! Deswegen sind auch schon eine Vielzahl von kostenlosen und neutralen Veranstaltungen sowie Informationsmaterialien geplant. Darüber hinaus können sich Unternehmen natürlich auch jederzeit direkt an uns wenden - wir helfen Ihnen gerne!"

Der eBusiness-Lotse Ostbayern wird von ibi research an der Universität Regensburg getragen und bietet E-Commerce- und E-Finance-Fachwissen aus erster Hand. Zu den Schwerpunkten zählen die Bereiche E-Commerce (z. B. Vertriebsstrategie, Warenwirtschaft- und Shop-Systeme, Marketing, Zahlungsabwicklung, Versand und Internationalisierung) sowie E-Finance (z. B. E-Payment, E-Rechnung, M-Payment, SEPA). Der eBusiness-Lotse Ostbayern zeichnet sich durch seine über Jahre etablierte enge Verflechtung von Wissenschaft und Praxis aus. Dabei bestehen sowohl viele Kontakte zu regionalen als auch überregional agierenden Forschern, Experten, Multiplikatoren (z. B. Medien, Kammern und Verbände) und Unternehmen. Die durch das Know-how entstandenen und fortlaufend angebotenen Informationsmaterialien und Veranstaltungen sind wissenschaftlich fundiert und zugleich praxisnah. Dadurch fungieren sie für alle Unternehmen, die sich mit den Themen "E-Commerce" und "E-Finance" beschäftigen, als Hilfe zur Selbsthilfe.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.