PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 231635 (IBH IT-Service GmbH)
  • IBH IT-Service GmbH
  • Heilbronner Str. 20
  • 01189 Dresden
  • http://www.ibh.de
  • Ansprechpartner
  • Olaf Jacobi
  • +49 (351) 47777-0

IBH hat Backbone bis zum Flughafen Dresden ausgebaut

(PresseBox) (Dresden, ) Die IBH IT-Service GmbH hat heute mit der offiziellen Inbetriebnahme eines Netzknotens am Flughafen Dresden einen wichtigen Schritt zum weiteren Ausbau ihres Internet-Backbones zum Anschluss wichtiger Ballungszentren auf der rechten Elbseite realisiert.

Durch die Inbetriebnahme des neuen Netzknotens hat der Flughafen Dresden International einen neuen, leistungsfähigen Internet-Anschluss mit einer Bandbreite von 100 Megabit pro Sekunde erhalten, der bei Bedarf auf 1 Gigabit pro Sekunde erweitert werden kann. Damit steht dem Flughafen Dresden das 50-fache der bisherigen Bandbreite zur Verfügung. Das wesentliche Ergebnis des Ausbaus des Internet-Backbones ist - neben der Bandbreitenerweiterung - die redundante Anbindung des Netzknotens im Flughafen Dresden. Damit kann IBH der Flughafen Dresden GmbH für die Internet-Dienste eine Verfügbarkeit von mindestens 99,9% garantieren, was statistisch gesehen weniger als 8,5 Stunden Ausfall im Jahr entspricht. Diese hohe Verfügbarkeit ist speziell für die Geschäftsprozesse eines internationalen Flughafens von extrem hoher Bedeutung.

Anlässlich der offiziellen Inbetriebnahme im Flughafen Dresden Terminal wurde heute ein symbolischer Highspeed-Stecker übergeben. "Jetzt verfügen wir neben unserer günstigen Verkehrsanbindung auch über einen kurzen, schnellen Weg auf die Datenautobahn", sagte Manfred Kunath, Technischer Leiter des Flughafens.

Die Umsetzung des Konzeptes der ausfallsredundanten Anbindung des Flughafens Dresden erfolgte in enger Kooperation mit der Abteilung Informationstechnologie des Flughafens Dresden, der Dresden Netz GbR und der DREWAG Stadtwerke Dresden GmbH, die die Tiefbaumaßnahmen durchführte und 2,6km Glasfaserkabel verlegte.

Der hoch verfügbare Netzknoten von IBH bietet nicht nur der Flughafen Dresden GmbH einen neuen breitbandigen Internet-Anschluss, sondern steht auch den dort ansässigen Speditionen, Reisebüros und Dienstleistern sowie den Unternehmen in den benachbarten Industriegebieten des Dresdener Nordens zur Verfügung.

IBH IT-Service GmbH

IBH wurde im Februar 1991 als Ingenieurbüro Prof. Dr. Thomas Horn für Consulting- und Schulungsleistungen gegründet. Im Ergebnis einer Geschäftserweiterung werden seit September 1994 Hard- und Software-Produkte inkl. kompletter Installationen sowie Internet- Serviceleistungen angeboten.

1996 erfolgte auf Grund der erfolgreichen Entwicklung die Umgründung der Firma in eine leistungsfähigere GmbH. Schulungsleistungen werden weiterhin durch das Ingenieurbüro Prof. Dr. Thomas Horn realisiert. Am 31.1.2008 erfolgte die Umbenennung der GmbH in IBH ITService GmbH. Das Stammkapital beträgt heute 51.200EUR.

Schwerpunkte der IBH IT-Service GmbH sind weiterhin neben vielfältigen Internet- Dienstleistungen als Internet-Provider die Projektierung, Installation und Wartung von komplexen Netzwerklösungen, unternehmensweiten EDV-Management-Lösungen, Server-, Cluster- und Speichersysteme sowie der Vertrieb von Hardund Software, inklusive Beratung, Projektierung und Service.

Geschäftsführer ist Prof. Dr. Thomas Horn.