iBAHN verzeichnet Rekordumsatz im Januar

Starke Finanzlage und kontinuierliche Investitionen in die Technologie-Entwicklung / Baut weiterhin auf Loyalität und Vertrauen in seine globalen Produkte und Dienstleistungen

(PresseBox) ( Salt Lake City, )
iBAHN, der weltweit führende Anbieter von digitalen Unterhaltungs- und Internetlösungen für das Gastgewerbe- und der Meetingbranche gab heute bekannt, dass es im Januar 2009 gegenüber dem Vorjahr einen Rekordanstieg bei Buchungen verzeichnen konnte. Dank einem Umsatz von mehr als €6 Millionen aus den Einnahmen neu gewonnener Hotels, den Verkäufen neuer Produkte und aus neuen Aufträgen von Bestandskunden, waren die Januareinahmen aus Neuverkäufen vier mal so hoch wie im Vorjahresmonat.

Die Januareinnahmen des Unternehmens sind eine Mischung aus den Einnahmen neu installierter Hochgeschwindigkeits-Internetlösungen (HSIA) in neu gewonnenen Hotels, den Vertrieb von Konferenz- und Meeting-Dienstleistungen und neuen Produkten, einschließlich der digitalen Informations- und Unterhaltungslösung, ETVi HD. Zu iBAHNs Kunden zählen weltweit führende Hotelmarken, Unternehmen aus dem Gastgewerbe, Managerverbände und Veranstaltungsplaner für Unternehmen.

Graeme Powell, Geschäftsführer von iBAHN EMEA, erklärte: "Hotelgäste erwarten heutzutage eine Palette von Dienstleistungen in diesem schwierigen Klima und iBAHN arbeitet eng mit Hoteliers zusammen, um die qualitativ hochwertigen Lösungen rund um ihre Bedürfnisse anbieten zu können. Unsere Ergebnisse und Finanzstärke zeigen deutlich den Erfolg unserer zukunftsorientierten Lösungen und die Treue unserer Kunden."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.