PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 33065 (i2 Technologies GmbH)
  • i2 Technologies GmbH
  • Stefan-George-Ring 8
  • 81929 München
  • http://www.i2.com
  • Ansprechpartner
  • Andrea Asam
  • 089 417761 29

Krones AG nimmt i2 Enterprise Project Planner in Betrieb

(PresseBox) (Dallas/München, ) i2 Technologies, Inc. (OTC: ITWH), ein führender Anbieter von Bedarfs-gesteuerten Supply-Chain-Lösungen, die es ermöglichen, Unternehmen agiler zu betreiben, gibt bekannt, dass die Krones AG den i2 Enterprise Project Planner jetzt in den Live-Betrieb genommen hat. Die Krones AG entwickelt und fertigt Maschinen und komplette Anlagen für alle Bereiche der Abfüll- und Verpackungstechnik. Laut der Krones AG wird die Lösung für das Management der gesamten Value Chain eingesetzt, einschließlich aller Schritte vor und nach dem Produktionsabschluss.

Der i2 Enterprise Project Planner ist ein Planungs- und Dispositionswerkzeug, mit dessen Unterstützung mehrere Projekte gleichzeitig geplant werden können. Dabei werden Einschränkungen, so genannte Constraints, berücksichtigt. Die Lösung übernimmt die Planung, Kommunikation sowie das Management für die Ausführung mehrerer Projektpläne auf Basis gegebener Arbeitskraft- und Ressourcenbeschränkungen.

"Wir haben uns für den Einsatz der i2-Lösungen entschieden, da i2 über ein fundiertes Supply-Chain-Wissen verfügt und der Enterprise Project Planner am Markt einzigartig ist", kommentiert Markus Tischer, Leiter ProM Prozessmanagement bei der Krones AG die Entscheidung des Unternehmens. Laut Herrn Tischer ist die Möglichkeit, Constraint-basiert über mehrere Projekte hinweg entlang der erweiterten Supply Chain zu planen für Krones von besonderer Bedeutung. "Unser Ziel ist ein besseres Management unserer Geschäftsprozesse, um unseren Wettbewerbsvorteil auch in Zukunft zu sichern. Wir sind zuversichtlich, dass i2 uns helfen kann, dieses Ziel zu erreichen."

Der Enterprise Project Planner arbeitet in einer dynamischen Projektumgebung. Im Gegensatz zu herkömmlicher Projekt-Management-Software kann diese Lösung alle laufenden Projekte parallel berücksichtigen und die Projektpläne entsprechend optimieren. Dabei werden die benötigten Ressourcen, Optimierungskriterien wie minimale Umlaufbestände oder kürzeste Lieferfristen sowie der Materialbedarf berücksichtigt. Folglich werden Aufgaben den einzelnen Projektteilnehmern automatisch zugewiesen, während zugleich limitierte Ressourcen wie beispielsweise Lagerplatz effizienter genutzt werden. Die Lösung ist in der Lage, den gesamten Lebenszyklus eines Projekts zu verwalten, von der Angebotsabgabe bis zur Lieferung.

"Diese Lösung ist ideal für Unternehmen geeignet, die ihre Effizienz steigern wollen. Krones ist in dieser Beziehung ein Vorreiter am Markt und kann unsere Lösungen nun nutzen, um einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen", so Ken Coulter, President EMEA von i2.

Über Krones AG
Der Krones Konzern mit Hauptsitz in Neutraubling, Deutschland, entwickelt und fertigt Maschinen und komplette Anlagen für alle Bereiche der Abfüll- und Verpackungstechnik. Technische Spezialkenntnisse, die mit über 1.300 Patenten belegt sind, hohe Aufwendungen für Forschung und Entwicklung, präzise Fertigung nach hohen Qualitätsnormen sowie 24-Stunden-Service durch weltweit über 40 Auslandsniederlassungen - dies sind nur einige der Erfolgskriterien des permanent innovativen Unternehmens.

Der Konzern setzt sich zusammen aus der Krones AG und den Tochterunternehmen Steinecker (Brautechnik), Sander Hansen (Pasteurtechnik), Syskron (Prozessautomatisierung) sowie Kosme (Abfüllanlagen und Verpackungsmaschinen). Mit dem Bau von Etikettiermaschinen hat Krones 1951 begonnen. Heute ist das Unternehmen mit insgesamt 8.800 Mitarbeitern weltweit tätig. Im Schnitt gehen etwa 80 Prozent der ausgelieferten Anlagen ins Ausland. Der Konzernumsatz 2003 betrug 1.435 Mio. Euro.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.