Hyundai empfängt prominente Besucher auf der IAA

(PresseBox) ( Offenbach, )

Sportprominenz mit Hertha BSC-Manager Michael Preetz und Maskottchen Herthinho
Grünen-Chef Robert Habeck besucht den Hyundai-Stand in Halle 11
Politiker interessiert an Hyundai Visionen


Der Hyundai Stand auf der Internationalen Automobilausstellung 2019 in Frankfurt vom 12. bis 22. September erfährt prominenten Glanz. Vertreter aus Politik und Sport legen bei ihrem Gang über das Messegelände Halt in der Halle 11 bei Hyundai ein.

„Die breite Angebotspalette vom neuen Kleinstwagen i10 bis zum großen SUV sowie dem breitgefächerten Portfolio an alternativen Antrieben macht Hyundai für eine große Zielgruppe attraktiv“, sagt Hyundai Geschäftsführer Jürgen Keller. „Wir freuen uns darüber, dass auch prominente Vertreter aus Politik und Sport großes Interesse an Modellen, Visionen und umweltfreundlichen Konzepten von Hyundai zeigen.“

Robert Habeck, Bundesvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen, wird besonders die Vielfalt der elektrisch angetriebenen Fahrzeuge interessieren – vom neuen Kona Hybrid (Stromverbrauch in kWh/100 km: innerorts 4,5, außerorts 4,0, kombiniert 4,3; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 99; CO2-Effizienzklasse: A+) und den Elektrovarianten des Kona über den modifizierten Ioniq mit seinen drei Antriebsarten Elektro, Hybrid und Plug-in-Hybrid bis hin zum Brennstoffzellenauto Nexo (Wasserstoffverbrauch in kg/100 km: innerorts 0,77, außerorts 0,87, kombiniert 0,84; CO2-Emission in g/km kombiniert: 0; CO2-Effizienzklasse: A+), das bereits in zweiter Generation in Serie vom Band läuft. Jürgen Keller, Geschäftsführer Hyundai Motor Deutschland, empfängt Robert Habeck am 12. September ab 13.20 Uhr am Hyundai Stand, um ihm die alternativen Technologien zu erläutern.

Der Bundestagsabgeordnete Klaus Ernst (Die Linke) wird neben den umweltfreundlichen Antrieben auch die neue sportliche Top-Variante Hyundai i30 N Project C begutachten. Das Performance-Modell ist auf 600 Einheiten limitiert, allein 500 Fahrzeuge des i30 Project C sind für den deutschen Markt bestimmt. Der Politiker erhält am 12. September ab 15:45 Uhr Einblick in das umfassende Angebot der Marke. Des Weiteren wird CDU Politiker und Bundestagsabgeordneter Klaus-Peter Willsch den Hyundai Messestand am 13. September ab 17.45Uhr besuchen. Herr Willsch ist Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Energie, sowie stellvertretendes Mitglied im Verteidigungsausschuss.

Fußball Sachverstand und Emotionen bringen der Manager Michael Preetz des Bundesligisten Hertha BSC, dessen automobiler Partner Hyundai ist, und Maskottchen Herthinho, mit. Sie statten Hyundai einen Besuch ab und erweitern so das schon vorhandene sportliche Flair am Stand in der Messehalle 11. Michael Preetz und der Geschäftsführer von Hyundai Motor Deutschland, Jürgen Keller, diskutieren auf der Hyundai Bühne am 13. September ab 15:30 Uhr gemeinsam über die IAA-Neuheiten von Hyundai und berichten von der Partnerschaft zwischen dem Hauptstadtverein und Hyundai Motor Deutschland.

Im Anschluss, ab ca. 16:15 Uhr drehen Michael Preetz und Herthino auf dem IAA Offroad Parcours eine Runde in einem der Hyundai SUV. Ein Termin, der besonders für Fotografen attraktiv sein dürfte.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.