Hyperstone stellt seinen Use Case Tracker vor, mit dem die Konfiguration und Verwaltung von NAND-Flash-Speichern optimiert werden kann

(PresseBox) ( Konstanz, )
Durch die Möglichkeit, die Art und Weise, wie eine Anwendung den Flash-Speicher verwendet, zu erfassen und zu analysieren, können Hersteller nun die für jeden Anwendungsfall optimale Flash-Speichertechnologie identifizieren.

Hyperstone freut sich bekannt geben zu dürfen, dass Kunden nun Zugang zur Use Case Tracker-Technologie bekommen. Dadurch kann Hyperstone‘s Expertise im NAND Flash Management genutzt werden, um den einzigartigen Use Case eines Kunden zu ermitteln und zu analysieren. Die im Feld gesammelten Daten werden ausgewertet, um das Layout des Speichers auf ihren spezifischen Anwendungsfall zuzuschneiden. Die Tracking-Funktion zeichnet sequentielle und randomisierte Lesemuster, die Größe der Datentransfers und das Gesamtvolumen der geschriebenen und gelesenen Daten auf, wodurch ein einzigartiger Einblick in den spezifischen Anwendungsfall des Anwender geboten wird. Der Use Case Tracker wird durch eine Firmware-Erweiterung des hySMART-Tools ausgelesen und erfasst die Metadaten, die durch den Datenverkehr zwischen dem Host und dem Speicher erzeugt werden. Zu diesem Zweck wird eine Speicherkarte mit Hyperstone Controller in dem Zielsystem als normales Speichermedium genutzt wobei die Metadaten automatisch auf dieser Karte gespeichert werden. Diese Datentransaktionen können dann mit Hilfe der hySMART-Software analysiert werden, um die für den jeweiligen Anwendungsfall optimale NAND Flash-Konfiguration zu ermitteln.

"Der Use Case Tracker bietet einen erheblichen Mehrwert für Kunden, die ihre Anwendung hinsichtlich der tatsächlichen Nutzung optimieren müssen und nicht wie sie sich den Anwendungsfall vorgestellt hatten", erklärt Steffen Allert, VP von Sales Hyperstone. "Der Unterschied kann beträchtlich sein, wenn dieses Thema nicht adressiert wird, was zu vorzeitigem Verschleiß oder Ausfall führen kann." Die erfassten Verhaltensdaten liefern Workload-Statistiken, die in Hyperstones Life Time Estimation Tool (LTET) eingegeben werden können, um die optimale Auswahl von Technologie und Speichergröße des NAND Flashs zu ermöglichen. Dies kann einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil für Unternehmen darstellen, die industrielle Speichersysteme in den Bereichen Industrielle Automatisierung, Telekommunikation und Automobil, IoT, PoS oder Gaming einsetzen. Weitere Bereiche, die von der Verfügbarkeit des Use Case Tracker profitieren werden, sind Medizin, Transport, Sicherheit und Energie. Jeder, der an der Use Case Tracker-Technologie interessiert ist, wie z.B. Systemintegratoren, Distributoren und Netzwerkkonsortien, sollte sich an seinen Hyperstone Repräsentanten wenden, um mehr zu erfahren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.