Howard Dresner wechselt als Chief Strategy Officer zu Hyperion

(PresseBox) ( Frankfurt, )
Hyperion (NASDAQ: HYSL), Anbieter von Business-Performance-Management-Software, hat mit Howard Dresner eine im Markt anerkannte Business-Intelligence-Koryphäe als Chief Strategy Officer gewonnen. Bisher war er bei der Analystenfirma Gartner als Vice President und Research Fellow beschäftigt.

„Howard hat im Markt das Verständnis für Business Intelligence und Performance Management entscheidend geprägt", sagt Godfrey Sullivan, President und CEO von Hyperion. „Folglich vertrauten zahlreiche globale Unternehmen auf seine Dienste als Berater. Wir freuen uns auf seine Impulse für das Management-Team, auf seine Durchschlagskraft als Evangelist für Hyperion und darauf, sein Fachwissen und Erkenntnisse unseren Kunden zur Verfügung zu stellen."

„Ich kenne die Stärken und Schwächen aller Firmen in diesem Markt bestens", sagt Howard Dresner. „Hyperion hat die besten Voraussetzungen, sein Marktsegment anzuführen. Ich beobachte Hyperion seit einiger Zeit und bin beeindruckt von seinem Management-Team und der Organisation. Die Entwicklung neuer Produkte, das Behaupten im Markt und der Umgang mit Kunden, Mitarbeitern und Aktionären ist von Integrität und Respekt geprägt. Ich bin stolz darauf, ein Teil der Firma zu sein und brenne auf die Chancen, die uns erwarten."

Howard Dresner wird die Entwicklung der Unternehmensstrategie von Hyperion lenken. Weiterhin zählt zu seinen Aufgaben, BI- und Performance-Management-Themen als Sprecher zu besetzen und Kunden zu helfen, Best-Practices für mehr Transparenz bei der Unternehmenssteuerung einzuführen.

Howard Dresner stieß 1992 zu Gartner und ist einer von nur 13 Gartner Fellows. Innerhalb seiner Laufbahn hat er den Begriff ‚Business Intelligence' maßgeblich geprägt und ist dafür bekannt, das Themenfeld zu einem etablierten und stark erforschten Bereich bei Gartner gemacht zu haben. Weiterhin baute er eine interne Business Intelligence Research Community bei Gartner auf und stand dieser vor. Zudem konzipierte und leitete er die Forschungsgruppen für Business Activity Monitoring (BAM) und Analytics und entwickelte und verantwortete Gartners renommierte, für die Branche maßgebliche Business Intelligence Conference, die jährlich in Chicago stattfindet.

Vor seinem Engagement bei Gartner hatte Howard Dresner diverse Positionen in den Bereichen Technologie, Marketing und Management bei der Digital Equipment Corporation sowie anderen Unternehmen inne. Im Laufe seiner über 24-jährigen Karriere in der Computerindustrie verbrachte er knapp zehn Jahre im Finanzdienstleistungs-Sektor sowie in der Import/Export-Industrie.

Howard Dresner berichtet direkt an Godfrey Sullivan und an das Management-Team.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.