Hydro Chemie: Produktneuheit "Oleopor" verhindert das Eindringen von Öl, Fett und Wasser in poröse mineralische Baustoffe

(PresseBox) ( Oer - Erkenschwick, )
.
- "Oleopor": umweltverträgliches, rein organisches Produkt
- Frei von Silikaten, Silikonaten und anderen anorganischen Verbindungen

Die Hydro Chemie INT GmbH aus dem nordrheinwestfälischen Oer-Erkenschwick bringt die Produktneuheit "Oleopor" auf den Markt: Die neuartige Zusammensetzung verhindert das Eindringen von Öl, Fett und Wasser in alle porösen mineralischen Oberflächen und Baustoffe. "Oleopor" ist ein rein organisches Produkt.

Das Besondere an "Oleopor" ist, dass es reaktiv ist. Das bedeutet, dass es sich chemisch mit dem Baustoff verbindet. Die Flüssigkeit wird auf die gewünschte Oberfläche aufgetragen. "Oleopor" dringt in den Baustoff ein und hinterlässt sowohl an der Innenwand der Poren als auch an der Oberfläche des bearbeiteten Materials einen öl-, fett- und wasserabweisenden Kunststofffilm.

"Da das Polymer reaktive Gruppen enthält, die sich mit dem Baustoff vernetzen, wird ein Wirkstofffilm von enormer Langlebigkeit erzeugt", erklärt Thorsten Balzer, Geschäftsführer der Hydro Chemie INT GmbH. "Selbst bei der Verwendung von starken Lösemitteln wie Aceton oder Nitroverdünnung wird die Oleopor-Vergütung nicht beschädigt und die Wirkung nicht beeinträchtigt."

Der Baustoff wird oleophobiert und bleibt daher luft- und wasserdampfdurchlässig, da es bei der Verarbeitung nicht zu einer Verstopfung der Poren kommt. Bei der Produktion wurden keine Silikate, Silikonate oder andere anorganischen Verbindungen wie Alkaliverbindungen verarbeitet. Die Anwendung von "Oleopor" verändert die Farbe der behandelten Oberfläche nicht und ist unsichtbar.

Die Entwicklungsarbeiten im hauseigenen Labor dauerten 1 1/2 Jahre. "Oleopor" ist seit März dieses Jahres auf dem Markt und ist im Onlineshop der Hydro Chemie erhältlich. Die Produktneuheit eignet sich beispielsweise zur Oleophobierung von Garagenböden, zur Behandlung von Terrassen oder Marktplätzen gegen Fett- und Öl-Spritzer.

Die Oleopor-Vergütung von gefliesten Balkonflächen verhindert das Eindringen von Wasser und Öl und reinigerhaltigem Wasser in die Fliesenfugen. Somit wird Wasser- und Frostschäden vorgebeugt. Weitere Informationen unter www.hydro-chemie.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.