hybris: eCommerce-Strategie geschäftskritischer Faktor im B2B-Segement

Studie von IDC untermauert: eCommerce unterstützt Wettbewerbsfähigkeit von produzierenden Unternehmen

(PresseBox) ( München, )
Hersteller, die auf eine wirkungsvolle B2B eCommerce-Strategie setzen, sind dem Wettbewerb voraus. Des Weiteren sind eine schnelle Reaktionsfähigkeit sowie eine hohe Ausfallsicherheit zentrale Erfolgsfaktoren, um dem harten Wettbewerb im In- und Ausland, sinkenden Gewinnspannen und steigenden Kundenerwartungen entgegenzutreten.

Die Studie von IDC Manufacturing Insights und hybris, einem führenden Hersteller von Standardsoftware für Multichannel Commerce & Communication, hat ergeben, dass 34 Prozent aller europäischen Unternehmen Onlinebestellungen akzeptieren. Allerdings werden derzeit nur vier Prozent des gesamten Umsatzes durch den B2B eCommerce-Vertrieb erzielt. Erwartet wird jedoch, dass die Ausgaben für B2B eCommerce in Europa in den nächsten Jahren kontinuierlich ansteigen, da immer mehr Unternehmen auf diesen Absatzweg setzen.

Ariel Lüdi, CEO von hybris, erklärt: "Kunden unterscheiden heute nicht mehr zwischen B2B- oder B2C-Shops. Unserer Erfahrung nach werden integrierte Funktionen wie Shopping-Listen oder Kundenberaten-Kunden mittlerweile einfach vorausgesetzt - egal in welchem Bereich. Serviceorientierte B2B-Seller können vor dieser Tatsache die Augen nicht länger verschließen, sondern müssen auch im Geschäftskundenumgang zeitgemäße Lösungen einsetzen."

Sechs Vorteile resultieren laut IDC Manufacturing Insights aus dem Einsatz einer stringenten B2B eCommerce-Strategie:

1. Niedrigere Kosten und steigende Produktivität: Ein konsistenter online Ein- und Verkauf reduziert Fehler und doppelte Arbeitsabläufe. Der Umsatz wird ohne zusätzliche Manpower erhöht, da durch den neuen Ansatz außerdem die Kosten pro Bestellvorgang von traditionell zehn bis 50 Euro auf lediglich ein bis zwei Euro gesenkt werden.

2. Langfristige Kundenbindung: Hersteller, die die Wechselquote zu einem Konkurrenten reduzieren wollen, müssen ein modernes Einkaufserlebnis ermöglichen - zugeschnitten auf die Arbeitsabläufe und Anforderungen ihrer Kunden. Je einfacher sich die Suche nach Produktinformationen gestaltet oder ein Einkauf abzuschließen ist, desto wahrscheinlicher ist eine steigende Kundenbindung.

3. Produktkomplexität steuern: Für Produzenten, die fehlerhafte Bestellungen, falsche Lieferungen und drängende Supportanfragen von Kunden reduzieren wollen, wird die Speicherung von Produktinformationen an einem zentralen Ort von entscheidender Bedeutung. Zudem sollten aktuelle Produktinformationen auf Knopfdruck an den Kunden übermitteln werden können.

4. Innovation durch Service: Produktbezogene Dienstleistungen sind für Hersteller das A und O. Diese bieten nicht nur eine zusätzliche Einnahmequelle und höhere Gewinnmargen, sondern können auch schnell und ohne großen Investitionsaufwand eingeführt werden.

5. Eroberung neuer Märkte: Eine B2B eCommerce-Strategie hilft dabei, Kosten bei der Neukundengewinnung zu vermeiden oder Markteintrittsrisiken zu minimieren. Wichtig für den langfristigen Erfolg ist es, die neue Strategie publik zu machen. Dabei spielt unter anderem der Einsatz von automatischen SEO-Funktionen eine Rolle: Produkte und spezifische Produkteigenschaften müssen beispielsweise via Google leicht auffindbar sein. Auch sollte geprüft werden, ob Sprache, Währung, Maßeinheiten und lokale Regularien des jeweiligen Marktes unterstützt werden, um Absatzmöglichkeiten zu maximieren. Auf diese Weise kann ein schneller ROI durch Cross Selling- und Up Selling-Möglichkeiten generiert werden.

6. Schnellere Produkteinführungszeiten: Kürzere Produktlebenszyklen und die steigende Bedeutung von Verkäufen in schmaleren Marktsegmenten oder Mikronischen erhöhen den Druck auf die Hersteller, Produkte schnell auf den Markt zu bringen. Und damit schneller einen signifikanten ROI zu erzielen. Mit einer effizienten B2B- Strategie kann die Zeit zwischen Produktherstellung und Produktverfügbarkeit um 40 Prozent reduziert werden.

Das komplette Whitepaper "Key Strategic Challenges in B2B eCommerce" (IDC Manufacturing Insights, Mai 2010) kann unter folgendem Link heruntergeladen werden: www.hybris.com/idcReport
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.