Vergütungsstudie Logistik 2011

(PresseBox) ( München, )
Nach der Finanzkrise steigen die Saläre wieder. Aber wer verdient wie viel? LOGISTIK HEUTE präsentiert exklusiv die Trends aus Deutschlands umfassendster Vergütungsstudie für Fach- und Führungskräfte in der Logistik.

Eine Ausbildung im Bereich Logistik ist nicht nur fachlich attraktiv, sondern lohnt sich vor allem auch finanziell. Wie gut sich die Jahresgesamtgehälter in den Logistikberufen entwickeln, zeigt jetzt die aktuelle "Vergütungsstudie Führungskräfte und Spezialisten in der Logistik 2011", die LOGISTIK HEUTE zusammen mit den Hamburger Gehälterspezialisten von PersonalMarkt gerade veröffentlicht hat. Ein Beispiel: Seit 2009 konnten Führungskräfte in der Logistik ihre Gehälter trotz Krisenstimmung um rund 8,9 Prozent steigern. Aber auch den Fachkräften gelang es immerhin, mit 4,6 Prozent eine spürbare Erhöhung zu realisieren.

Deutschlands umfangreichste Gehaltsstudie in der Logistik umfasst detaillierte Gehälteranalysen. In die Auswertung flossen 11.944 Datensätze ein. Die Informationen beziehen sich auf Höhe und Struktur der Vergütungen von 18 Führungsfunktionen und 23 Fach- und Spezialistenfunktionen in Industrie, Handel und Logistikdienstleistung.

Bibliografische Angaben:
PMSG PersonalMarkt Services GmbH/ Baumgartner & Partner Unternehmensberatung GmbH
Vergütungsstudie Logistik 2011, Führungskräfte, Spezialisten
© 2011, 1. Auflage
Hamburg, PMSG PersonalMarkt Services GmbH,
552 Seiten, Ordner, Format: DIN A4.

Bestell-Nr. 22629
€ 539,00 zzgl. MwSt. und Versand.
Vorzugspreis für Abonnenten der Zeitschrift LOGISTIK HEUTE: € 439,00 zzgl. MwSt. und Versand.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.