Neu: Digital Twin EDI Testsystem proofDAX von Hüngsberg für reibungslose Prozesse in der Automobilindustrie

EDI Pionier Hüngsberg eröffnet neue Potenziale für die fehlerfreie und reibungslose Kommunikation zwischen Zulieferern und OEM's

(PresseBox) ( Hallbergmoos, )
Der EDI Pionier Hüngsberg bringt seit 40 Jahren professionelle EDI Systeme für den elektronischen Datenaustausch im Automotive Bereich auf den Markt. Mit proofDAX, einer „digital twin“ Applikation, eröffnet die Hüngsberg GmbH neue Potenziale für die fehlerfreie und reibungslose Kommunikation in der Automobilindustrie zwischen Zulieferern und OEM’s. Der Vorteil für den Anwender: Mit dem digitalen Zwilling kann nach Herzenslust getestet und verworfen werden – das Produktivsystem bleibt davon unberührt. Das proofDAX System, wie alle Hüngsberg Entwicklungen „Made in Germany“ rechnet sich schnell. Es ist ab sofort erhältlich, punktet mit einem überzeugenden Preis-/Leistungsverhältnis und kann unkompliziert und zügig implementiert werden.

Für Unternehmen bietet diese neue Softwarelösung eine Menge Potenzial, wenn es darum geht, Entwicklungen am EDI (electronic data interchange) System zu testen und Fragen wie etwa die nach korrektem Mapping oder Stabilität für EDI beantworten zu können. Weitere Testszenarien können neue Entwicklungen oder Anpassungen am ERP System sein oder dessen Austausch und die Folgen für die Kompatibilität zum Mapping und EDI System. Oder Verbindungstests mit neuen Partnern, um so alle zukünftigen Prozesse abzusichern, ohne einen Produktivablauf vornehmen zu müssen. Was auch immer am Produktivsystem vorgenommen werden soll – die Tests am duplizierten EDI System sichern ungestörte und abgesicherte Produktionsabläufe, Abrufe laufen problemlos weiter.

Sichere Prozesse in JIT Szenarien

Mit dem digitalen Zwilling proofDAX lassen sich die Kosten minimieren, denn gute und weitgehend störungsfreie Kommunikation senkt auch automatisch die Aufwände. Gerade wenn es um den reibungslosen Dokumentenaustausch bei Lieferscheinen, Rechnungen etc. beispielsweise in JIT Szenarien geht, können schon geringe Störungen in den Abläufen merkliche Folgen haben.  Mit dem Hüngsberg Testsystem lassen sich aufwändige Prüfberichte und mögliche Einträge in die Lieferantenakte deutlich reduzieren; Lieferanten profitieren in Form von positiven Bewertungen durch die OEM´s.

proofDAX steht damit für eine technische Lösung, mit der Unternehmen und Anwender von Hüngsberg Systemen künftig den fehlerfreien Austausch elektronischer Dokumente wie etwa JIT-Szenarien, Rechnungen oder Lieferscheine simulieren können, um für die realen Szenarien 100 % Verlässlichkeit zu haben. Die Applikation proofDAX nimmt aufgrund ihrer Eigenschaften den Status eines vollwertigen Testsystems zur Prozess- und Risikoabsicherung ein. proofDAX ist unkompliziert, zügig installierbar und damit schnell einsatzbereit. Voraussetzung ist der Einsatz eines aktuellen Produktivsystems für den EDI-Datenaustausch beim Kunden; Updates werden dann stets an beiden Systemen vorgenommen, um die optimale Testumgebung sicherzustellen.

Schnelle und effektive Fehlersuche ohne Auswirkung auf das Produktivsystem

Heute kann proofDAX Anwendern gewährleisten, dass laufende Prozesse nicht durch Änderungen im System beeinträchtigt werden – das „Risiko“ liegt ausschließlich beim digitalen Zwilling. Betrachtet man die Kosten aller Prozesse rund um eine falsch gesendete Nachricht wird der schnelle Return on Invest für den proofDAX deutlich. Ein weiteres Plus, das Hüngsberg Kunden erwarten dürfen: es lassen sich Fehleranalysen durchführen. Durch die exakte Detektion von Fehlern gelingen Ursachenforschung und Lösungsfindung deutlich schneller.

Tania Hüngsberg-Cengil, Geschäftsführerin der Hüngsberg GmbH, empfiehlt Kunden, die den proofDAX einsetzen wollen, eine genaue Planung für die Umsetzung sowie sauber definierte und durchgeführte Tests. Sie erklärt: „Basierend auf einer präzisen Planung steigen die Prozesssicherheit und die Stabilität, während sich die Kosten aufgrund weniger Fehler minimieren lassen.“ Hüngsberg weiter: „Sinnvoll ist es auch, den proofDAX nur in Zusammenhang mit einem ERP-Testsystem einzusetzen, um die Produktivumgebung damit komplett unberührt zu lassen. Unter diesen Voraussetzungen ist der proofDAX ein System, das sich für unsere Kunden sehr schnell rechnen wird.“   

Möglichst null Fehler in den Prozessen

Mit dem digitalen Zwilling lässt sich auch remote sehr gut arbeiten – er zeigt sich unbeeindruckt von Corona-Bedingungen und garantiert auch aus dem Homeoffice vollen Zugriff auf die IT (entsprechende administrative Konfiguration vorausgesetzt). Parallel läuft in Echtzeit die originale EDI Software und garantiert beste Performance. In punkto Datensicherung profitieren Hüngsberg Kunden künftig von einem doppelten Backup. Das Original wie auch der Zwilling können  gleichermaßen  gesichert werden. Unternehmen, die sich ein Maximum an Sicherheit wünschen und die aufgrund ihrer komplexen Produktionsprozesse auf möglichst null Fehler angewiesen sind, finden in Hüngsberg einen innovativen Partner und mit proofDAX eine sehr kosteneffiziente Softwarelösung für die schnelle Kreation von „Digital Twins“ - ausgezeichneten Service und Beratung inklusive.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.