Der Advoware Offline-Viewer für iPad und Notebook ermöglicht mobilen und netzunabhängigen Zugriff auf alle digitalen Akten

Mandatsakten immer und überall verfügbar

(PresseBox) ( Altenberge, )
"Die Konkurrenz von Advoware hat jüngst ein kleines Zusatzprogramm herausgebracht, mit dem man die gesamten Dokumente aus einer Akte auf dem iPad von Apple Inc. ansehen und durchblättern kann", äußert ein Advoware-Nutzer im Online-Support-Forum und wünscht sich ein ähnliches Produkt von Advoware. Keine zwei Monate später meldet er zurück: "Bravo! Es funktioniert bestens und findet meine pure Begeisterung." Nachdem die mobile Akteineinsicht via iPad gewünscht wurde, entwickelte die auf Softwarelösungen für Anwaltskanzleien spezialisierte Advoweb GmbH in kürzester Zeit den Advoware Offline-Viewer. Dieses Programm ist ab sofort erhältlich, teilt die Hülskötter & Partner Consulting und Vertriebs GmbH mit.

Dieser Offline-Viewer ermöglicht den Transfer aller digitalen Akten auf mobile Endgeräte. So sind sie jederzeit verfügbar, ob bei Mandanten, während Verhandlungen oder im Gericht. Über die Export-Funktion in der Advoweb-Software werden alle Dokumente einer Akte zusammengefasst, mit einem Index versehen und können beliebig übertragen werden. Da der Index in jedem verfügbaren Web-Browser geöffnet werden kann, ist diese Lösung unabhängig vom Betriebssystem oder der Art des mobilen Geräts - iPad, Organizer, Notebook oder Netbook. In einer übersichtlichen Tabelle sind alle Dokumente aufgelistet, inklusive Datum, Autor und Anmerkungen. Die Dokumente selbst können wahlweise zur schnellen Einsicht als PDF-Datei oder zur Bearbeitung im ursprünglichen Format geöffnet werden.

Die Übertragung erfolgt über das bürointerne Netzwerk, per E-Mail oder über einen Speicherstick. Auch die Weitergabe ganzer Akten oder ausgewählter Dokumente an Kollegen oder Mandanten ist damit problemlos möglich. So besteht keine Notwendigkeit, für den Aktenzugriff online zu sein oder gar Berge von Akten zu fotokopieren. Die Synchronisation erfolgt schnell, wann es möglich oder erforderlich ist.

Advoweb beweist mit dieser Entwicklung sein offenes Ohr für die Wünsche seiner Kundinnen und Kunden. Softwareentwickler und Nutzer arbeiteten im Support-Forum Hand in Hand: Das Ergebnis ist ein maßgeschneidertes Produkt, das exakt den Nutzungsgewohnheiten der Juristen und ihrer Angestellten entspricht. Advoweb-Entwickler sprechen vom "Verbesserungsvorschlag des Jahres". Mit großer Wahrscheinlichkeit wird dieses Vorgehen also noch viele Innovationen hervorbringen, die Kunden begeistern.

Weitere Informationen unter: www.advoware24.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.