PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 594189 (Hubert Burda Media Holding Kommanditgesellschaft)
  • Hubert Burda Media Holding Kommanditgesellschaft
  • Arabellastraße 23
  • 81925 München
  • http://www.hubert-burda-media.com
  • Ansprechpartner
  • Katharina Kirsch
  • +49 (89) 9250-2065

Universität Regensburg und SapientNitro verstärken das Internet Business Cluster

Gezielte Förderung des Digitalstandorts Münchens jetzt als eingetragener Verein IBC e.V.

(PresseBox) (München, ) Das Internet Business Cluster (IBC), eines der größten deutschen Digitalnetzwerke zur Verbindung von Wissenschaft, Wirtschaft und Praxis, arbeitet ab sofort als eingetragener Verein IBC e.V. und wird durch zwei weitere Partner verstärkt. Die internationale Kreativagentur SapientNitro bringt ihre Markterfahrung in den Schwerpunkten digitale Medien und Design an weltweit 31 Standorten in die Partnerschaft ein. Weitere akademische Expertise kommt vom neuen Cluster-Partner Universität Regensburg mit dem Lehrstuhl für Innovations- und Technologiemanagement von Prof. Dr. Michael Dowling.

Ziel des neu gegründeten IBC e.V. ist es, die laufenden Projekte zur Förderung des Digital-Standorts stärker auszubauen und neue Aktivitäten schnell und unabhängig umsetzen zu können. Mit der Vereinsgründung begrüßt das IBC mit der SapientNitro Deutschland GmbH und der Universität Regensburg auch zwei neue Partner im Cluster, die wie alle IBC-Partner über einschlägiges Digital-Know-how verfügen und die Vernetzung von Wissenschaft und Digital-Wirtschaft weiter vorantreiben werden. In den vergangenen zwei Jahren wurden neben zahlreichen Events (u. a. den DLD Campus Lectures mit Peter Thiel und Niklas Zennström) aus dem IBC heraus drei praxisnahe Forschungsprojekte gefördert, für die gezielt wissenschaftliche Mitarbeiter eingestellt wurden.

"Wir sehen, wie wichtig es ist, die Internet- und Medienwirtschaft am Standort München und damit Deutschland jetzt zu stärken, um auch in Zukunft mit den internationalen Standorten auf Augenhöhe zu sein. Mit dem IBC haben wir eine einzigartige Plattform für die Vernetzung von Wissenschaft und Praxis geschaffen, um akademische Talente zu fördern und sie mit den Herausforderungen und Chancen der Digitalwirtschaft in Kontakt zu bringen", so Dr. Jörg Lübcke von Burda Digital, der gemeinsam mit Prof. Dr. Thomas Hess von der LMU München zum Vorstand des neuen Vereins IBC gewählt wurde.

"Die Ergebnisse aus den Forschungsprojekten zeigen spannende Entwicklungen im Internet- und Medienbereich auf, beispielsweise wie sich etablierte Geschäftsmodelle in der Medienwirtschaft verändern und ganze Wertschöpfungsketten neu gestaltet werden. Der direkte Praxisbezug der Forschungsergebnisse unterstreicht einmal mehr, wie wichtig der enge Dialog von Wissenschaft und Wirtschaft auf diesem Gebiet ist", so Vorstand Prof. Thomas Hess. "Darüber hinaus bieten wir interessierten Studierenden der LMU München und der Universität Regensburg diverse Projektkurse, Seminare und Praktika in den Unternehmen des IBC an."

Die beteiligten Unternehmen Burda Digital, TOMORROW FOCUS und ProSiebenSat.1 Digital zählen mit ihrem milliardenschweren Portfolio an mehr als 60 Internetunternehmen zu den führenden Digitalplayern in Deutschland. Die am IBC mitwirkenden LMU-Institute Wirtschaftsinformatik und Neue Medien unter Leitung von Prof. Dr. Thomas Hess und Electronic Commerce und Digitale Märkte unter Leitung von Prof. Dr. Martin Spann und der Lehrstuhl für Innovations- und Technologiemanagement unter Leitung von Prof. Dr. Michael Dowling an der Universität Regensburg sind international für ihre Expertise im Bereich der Internetwirtschaft bekannt. Der Regensburger Lehrstuhl bereichert mit seinen Forschungsschwerpunkten Strategien für E-Commerce, technologieorientierte Start-ups und das Management digitaler Technologien.

Hintergrundinformation:

Ziel des IBC e.V. ist es, Wissenschaft, Wirtschaft und Praxis zu verbinden und Vordenker der Digital-Welt für junge Talente nahbar zu machen. IBC unterstützt Forschungsprojekte zur Beantwortung ausgewählter Fragen der Internetwirtschaft mit praktischer Relevanz, vernetzt Studierende und Absolventen mit der Internetwirtschaft und fördert den Dialog zwischen Wissenschaft, Praxis und Öffentlichkeit zu Kernthemen der Internetwirtschaft. Im April 2011 wurde das Internet Business Cluster als Kooperation zwischen der LMU München und führenden Internet-Anbietern gegründet. Die Gründungspartner sind die Burda Digital GmbH, die TOMORROW FOCUS AG und die ProSiebenSat.1 Digital GmbH, sowie auf Seite der LMU München das Institut für Wirtschaftsinformatik und Neue Medien von Prof. Dr. Thomas Hess und das Institut für Electronic Commerce und Digitale Märkte von Prof. Dr. Martin Spann. Im Mai 2013 wurde das IBC als Verein eingetragen und um zwei Partner erweitert: die Universität Regensburg mit dem Lehrstuhl für Innovations- und Technologiemanagement und die SapientNitro GmbH.