PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 888614 (hte GmbH)
  • hte GmbH
  • Kurpfalzring 104
  • 69123 Heidelberg
  • http://www.hte-company.com
  • Ansprechpartner
  • Violetta Kohler
  • +49 (6221) 7497-290

OMV testet bei hte Katalysatoren für die Isomerisierung von Leichtbenzin

(PresseBox) (Heidelberg, ) hte – the high throughput experimentation company hat die Leistungsfähigkeit von kommerziellen Katalysatoren für die Isomerisierung von Leichtbenzin in Gegenwart von Wasserstoff für die OMV Raffinerie in Schwechat, Österreich getestet. Das Projekt wurde unter wirtschaftlich relevanten Bedingungen in einer Bench Scale-Anlage durchgeführt. Mit den Ergebnissen ist OMV nun in der Lage zu entscheiden, welcher Katalysator in seiner Raffinerie zum Einsatz kommen wird.

OMV hat hte mit einem Qualifizierungsprojekt beauftragt, um kommerzielle Katalysatoren für die Isomerisierung von Leichtbenzin zu testen und deren Leistungsfähigkeit zu vergleichen. Das übergeordnete Ziel dieses Projektes war es, Aktivität und Stabilität der Katalysatoren unter verschiedenen Prozessbedingungen zu messen. Mit den Ergebnissen ist OMV nun in der Lage zu entscheiden, welcher Katalysator in seiner Raffinerie für die Isomerisierung von Leichtbenzin zum Einsatz kommen wird. Dieser Prozess erhöht die Oktanzahl von Produkten und ist deshalb wichtig für die Erzeugung von Hochleistungskraftstoffen.

hte setzte hierfür eine Einstrang-Anlage im Labormaßstab ein, die eine variable Rückführung von Kreislaufgas ermöglicht und bis zu 200 ml Katalysatoren in Form von Extrudaten testen kann. Mit Hilfe seiner integrierten Flüssigprobenentnahme und Online-Flüssiganalyse kann das Reaktorsystem automatisch Veränderungen in der Produktzusammensetzung verfolgen. Dies erlaubt eine detaillierte Analyse der Reaktion der Katalysatoren auf Veränderungen der Prozessbedingungen.

„Wir sind sehr erfreut darüber, dass wir von OMV als Partner für eine unabhängige Katalysatorbewertung ausgewählt wurden“, kommentiert Dr. Wolfram Stichert, Geschäftsführer von hte. „Dieses zusätzliche Projekt belegt, dass wir unsere Position auf dem Markt für unabhängiges Testen von Katalysatoren gefestigt haben und einen wertvollen Beitrag zur Unterstützung von Raffinerien und Katalysatorherstellern leisten können. Wir freuen uns darauf, unsere verlässliche und langjährige Partnerschaft mit OMV fortzuführen.“

hte GmbH

hte – the high throughput experimentation company beschleunigt die Forschung und Entwicklung in der Katalyse und macht sie produktiver. Wir ermöglichen kosteneffiziente Innovationen und kürzere Markteinführungszeiten für neue Produkte. Dadurch sichern sich unsere Kunden aus dem Energie- und Raffineriesektor, der Umweltkatalyse und der chemischen und petrochemischen Branche einen Wettbewerbsvorteil. Unser Technologie- und Dienstleistungsangebot umfasst:

• R&D Solutions: Forschungskooperationen in unseren modernen Labors in Heidelberg
• Technology Solutions: Integrierte Hardware- und Softwarelösungen, mit denen unsere Kunden Hochdurchsatz-Workflows im eigenen Labor umsetzen können.

Unsere Kunden profitieren von breiter technischer und wissenschaftlicher Expertise, einem kompromisslosen Lösungs- und Beratungswillen, durchgängigen Komplettlösungen und einer exzellenten Datenqualität. Die Zugehörigkeit zur BASF garantiert dabei langfristige Orientierung und Stabilität. Weitere Informationen unter www.hte-company.com.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.