HTC Vive stellt hochwertige VR-Lösungen für Unternehmen jeder Größe vor

VIVE Focus kommt in Nordamerika und Europa auf den Markt; neue Plattform, Hardware und Software garantieren industrieweit führende VR-Unternehmenslösungen

(PresseBox) ( Seattle, WA, )
HTC VIVE™ hat heute eine Premium-Virtual-Reality-Lösung für Unternehmenskunden vorgestellt. Diese beinhaltet eine neue Plattform, neue Hardware und auch neue Software, die auf die spezifischen Anforderungen für den Unternehmenseinsatz zugeschnitten sind. Damit untermauert Vive sein Engagement, Unternehmen jeder Größe in der Industrie führende Designs und Software-Expertise – gepaart mit der weltweit besten VR-Hardware – zur Verfügung zu stellen. Diese Komplettlösung basiert auf der Qualcomm® Snapdragon™ 835 Mobile VR-Plattform und ermöglicht Unternehmen, auf neuen und effizienteren Wegen mit Mitarbeitern und Kunden zusammenzuarbeiten, zu interagieren und neue Projekte zu kreieren. Unternehmen auf der ganzen Welt wie SimForHealth und die Volkswagen Group setzen Vive bereits für Schulungen, Simulationen und Produktdesign ein.

Vive veröffentlichte heute zudem ein Portfolio an neuen Premium-VR-Produkten für Westeuropa, darunter das neue Standalone HMD (Head Mounted Display) für Unternehmen VIVE FOCUS™, die essentielle Open-VR-Plattform VIVE WAVE™ VR SDK für die Entwicklung neuer Inhalte für Standalone HMDs sowie Vive Sync, ein neues Enterprise Collaboration Tool.

Vive Focus: Das leistungsstärkste Standalone VR-Erlebnis

Vive bietet mit der Vive Focus das leistungsstärkste VR-Kompletterlebnis für Unternehmen an. Vive Focus wird weltweit in 37 Ländern erhältlich sein. Das innovative Standalone Headset ist ideal für Unternehmen geeignet, die einen vollkommen mobilen VR-Einsatz benötigen. Vive Focus basiert auf der Vive Wave-Plattform und bezieht Inhalte von VIVEPORT™. Das Standalone HMD liefert eine beeindruckende Kombination aus Leistungsfähigkeit, Portabilität und hochauflösenden Grafiken, ohne dass dafür ein PC erforderlich ist.

Vive Focus benötigt keine externen Basisstationen oder Sensoren - Unternehmen können sofort Standalone VR mit zwei 3K AMOLED-Bildschirmen, interaktivem Tracking und Qualcomm® Snapdragon™ 835 nutzen. Mit hochauflösenden (2880 x 1660 Pixel) Grafiken, die auf Augenhöhe mit kabelgebundenen professionellen VR-Systemen wie Vive Pro sind, bietet die Vive Focus ein innovatives World-Scale Tracking und ein Sichtfeld von 110°. Anwender genießen ein freies, intuitives Erlebnis ohne Kabel mit eingebauten Lautsprechern und bis zu drei Stunden aktive Nutzung mit einem einzigen Ladevorgang.

Die Vive Focus kann mit dem Programm „Vive Enterprise Advantage Professional Services“ kombiniert werden, das kommerzielle Lizenzen, dedizierten Support und Service-Utilities für Vive Enterprise Hardware anbietet. Das Programm bietet Kaufschutz mit maßgeschneiderten Hardwaregarantien, begrenzten Ausfallzeiten, dediziertem Support und erweiterten Geräteverwaltungsfunktionen wie Kiosk-Modus und eine Batch-Konfigurationslösung.

VIVE WAVE: Die innovativste Plattform für anspruchsvolle Standalone VR

Das neue Vive Wave SDK liefert eine offene Schnittstelle, mit der die Interoperabilität verschiedener mobiler VR-Headsets und –Zubehör ermöglicht wird. Viveport fungiert als universelle Distributionsplattform und Marktplatz für alle Vive Wave-Geräte. Auf diese Weise können VR-Content-Entwickler Inhalte effizienter entwickeln, portieren und veröffentlichen und gleichzeitig eine größere Reichweite für potenzielle Kunden von verschiedenen VR-Headsets erzielen. Hardwarepartner können sich auf echte Geräteinnovation statt einer grundlegenden VR-Optimierung konzentrieren und über die Viveport-Plattform auf die dringend benötigten hochwertigen VR-Inhalte zugreifen.

Vive Wave ist ein wichtiger Schritt nach vorne, um den fragmentierten VR-Markt zu vereinen und Entwicklern es zu ermöglichen, Inhalte für eine Hersteller-übergreifende Plattform und Marktplätze zu erschaffen. Aktuell sind über 150 Anwendungen verfügbar, weitere sind in Entwicklung. Die Plattform ist bereits in fünf unterschiedlichen Standalone-Headsets implementiert. Seit dem Launch haben 15 Partner ihre Unterstützung für Vive Wave bestätigt und planen die Implementierung von Wave in ihre Produkte.

Shadow Creator ist jetzt Teil der Vive Wave-Plattform

Vive Wave begrüßt Shadow Creator als neuesten Hardware-Partner, der die Plattform integrieren wird. Shadow Creator baut Shadow VR, ein All-in-One VR HMD, das 6DoF-Controller unterstützt, über innovative Funktionen und Fähigkeiten verfügt und eine außergewöhnliche Leistung bietet. Das Gerät wird am 11. November weltweit vorgestellt.

„Die Partnerschaft mit Vive und Wave hilft uns in zweierlei Hinsicht", erklärt Jinxin Hu, COO von Shadow Creator. „Durch die offene Plattform ist es uns möglich, mit weiteren Nutzern auf der ganzen Welt in Kontakt zu treten und uns neue Umsatzquellen zu erschließen. Zudem versprechen wir uns durch die Zusammenarbeit einen höheren Bekanntheitsgrad weltweit.“

Das Shadow VR All-in-One HMD basiert auf der Qualcomm Snapdragon 835 Mobile VR-Plattform und ist mit ultradünnen optischen Fresnel-Linsen sowie einer selbst entwickelten holografischen 3D UI Blue Cat und 6 DoF (Degrees of Freedom)-Fähigkeiten ausgestattet. Ein 2K (2560x1440 Pixel) HD Display sorgt für ein klares, realistisches Bild. Der Stereo-Dual-Speaker-Sound-Effekt macht jedes Erlebnis noch immersiver. Shadow VR verfügt darüber hinaus über selbstentwickelte 6DoF-Controller mit integriertem, neun-achsigem Präzisions-Gyroskop, Raytracing und einem Tastenlayout, das mit den meisten VR-Controllern von heute kompatibel ist.

Vive verhilft Unternehmenspartnern zu mehr Effizienz

Vive stellt heute zudem Vive Sync vor, eine neue Anwendung für VR-Collaboration und VR-Meetings speziell für Unternehmen. Vive Sync ist Teil der Vive Enterprise Suite of Services. Das intuitiv zu bedienende Werkzeug ermöglicht es internen Teams, sich in einem virtuellen gemeinsamen Raum zu treffen. Dadurch werden die Kommunikation und Produktivität innerhalb von Organisationen verbessert.

Auf dem heutigen Presseevent in San Francisco präsentierte Vive neben Sync weitere Partner, die Vive Focus in ihren Unternehmen einsetzen:


Immersive Factory ist ein französisches Startup, das sich auf die Entwicklung von VR-Schulungen für Unternehmen spezialisiert, um Mitarbeiter auf Gefahren am Arbeitsplatz, Gesundheits- um Umweltrisiken aufmerksam zu machen.



Innoactive – das Münchner Startup entwickelt Unternehmenslösungen für Virtual, Augmented und Mixed Reality. Zu den Kunden zählen Unternehmen aus der Automobil-, Einzelhandels-, Luftfahrt-, Pharma- und Finanzindustrie. Sie Softwarelösungen von Innoactive vereinfachen die Inhalteproduktion und das Ausrollen von kollaborativen VR-Anwendungen in den Bereichen Planung, Simulation und Schulung.
Modal - Inspiriert von Mitgründer Nolan Bushnell's Erfolg mit Atari und Chuck E. Cheese's bietet soziale, unterhaltsame und aktive Free-Roam Location-based VR-Unterhaltung für ein Massenpublikum.
Primitive - Primitive ist eine Immersive Development-Umgebung: eine dreidimensionale Programmierumgebung, in der Softwareentwickler ihre Codes in einem unbegrenzten virtuellen Raum testen, bearbeiten und debuggen können. 
Qualcomm Technologies - Die Demo wurde entwickelt, um die Integration zwischen Technologie und Gesundheitstraining und -ausbildung zu zeigen. Die Think F.A.S.T. Demo ist in einem hochmodernen virtuellen medizinischen Zentrum situiert, in dem der Mediziner lernt, wie man die Symptome eines Schlaganfalls identifiziert und eine Diagnose mit einem virtuellen Patienten unter Verwendung des international verwendeten F.A.S.T.-Systems stellt.
SimForHealth – ein immersiver, interaktiver und kollaborativer Ansatz für die fachgerechte Schulung von medizinischem Personal.


Für weitere Informationen zu Vive für Unternehmen: https://enterprise.vive.com. 

Zitate von Partnern:

„Die beiden Haupthindernisse für Unternehmen beim Einsatz von VR-Schulungen sind die Kosten für die Hardware sowie die Content-Erstellung. Innoactive will dazu beitragen, kostenlose Vor-Ort-Lizenzen unserer Software-Suite anzubieten - sowohl das Unity3D Content Creation Toolkit als auch das Innoactive Hub Content Deployment System. Wir werden das Vive Wave SDK, die Vive Focus und die neuen 6DoF-Controller nativ unterstützen, um es unseren Kunden zu ermöglichen, VR-Schulungen mit niedrigeren Kosten pro Kunden und einer höheren Benutzerfreundlichkeit und Flexibilität einzusetzen. Dies wird die Akzeptanz der VR-Ausbildung in den Unternehmen auf eine neue Ebene heben." - Daniel Seidl, CEO & Gründer von Innoactive

„Die Volkswagen Group ist begeistert, mit Vive zusammenzuarbeiten und Virtual Reality in unsere internen Prozesse zu integrieren. Wir konnten bereits eine deutliche Steigerung der Effizienz und der Effektivität unserer Programme feststellen. Wir freuen uns, diese nächste Phase der Nutzung von Vive Focus und der Vive Wave-Plattform mit Vive gemeinsam einzuläuten.“  - Dennis Abmeier, Volkswagen Group IT/Digital Realities.

„Die COLAS RAILS Übung wird von Vive Focus stark profitieren. Das Standalone-Headset kombiniert die Stärke von VR-Immersion mit einer verbesserten Möglichkeit, Schulungen schnell und einfach an verschiedenen Orten einzusetzen. Immersive Factory stellte fest, dass die aktuelle Steuerung es den Menschen ermöglicht, sich so zu bewegen, so zu arbeiten und so zu verhalten, wie sie es im wirklichen Leben tun würden. Der Großteil der 15 Übungen von Immersive Factory, die Mitte Dezember auf der Plattform verfügbar sein werden, sind auf der Vive Focus spielbar. Immersive Factory wird außerdem die Kopfhörer der Vive Focus bei den VR-Sicherheitstagen ausstellen. Die VR-Sicherheitstage werden für Unternehmen wie Suez, Veolia, L'oreal, Vinci, Moët Hennessy, Thales, Schneider Electrics, Airbus, Colas, Bic organisiert... mehr als 6.000 Mitarbeiter haben an diesen VR-Sicherheitstagen im Jahr 2018 teilgenommen.” – Olivier Pierre, COO und Gründer, Immersive Factory

„Die Vive Focus ist eine Hauptkomponente im Location-based VR Entertainment System von Modal geworden. Der Formfaktor, die Funktionen für Unternehmen, die Kosten und die allgemeine Zugänglichkeit tragen dazu bei, unser Geschäftsmodell und unseren Marktansatz voranzutreiben." – Jason Crawford, Mitgründer und Chief Immersionist, Modal

„Seit Anbeginn der VR-Bewegung an ist Vive der anerkannteste und am besten unterstützende Partner für kleine VR-Unternehmen. Die neueste All-in-One-Plattform Wave mit zu entwickeln, war eine spannende Erfahrung, da sie der Welt von Enterprise und Consumer VR völlig neue Möglichkeiten eröffnet.“  - John Voorhees, Founder and Chief Executive, Primitive

„Qualcomm Technologies freut sich, diese erstklassige, eigenständige Enterprise VR-Lösung auf Basis der Snapdragon 835 Mobile VR-Plattform zu unterstützen. Dadurch wird unsere Technologiebeziehung zu Vive Focus und Vive Wave weiter ausgebaut, um die Produktivität in Unternehmen zu steigern." - Hugo Swart, Head of XR, Qualcomm Technologies, Inc.

„Seit 2016 kooperiert SimforHealth mit Vive. Die Vive Focus hat es ermöglicht, neue Standards bei der Nutzung von VR für die medizinische und pflegerische Ausbildung zu setzen. Die Entwicklung von Simulationen wie unserem digitalen Multiplayer-Simulator mit dem HTC Vive pro Headset und einem Schlafapnoe-Simulator auf der HTC Vive Focus sind zu einem echten Gewinn für die Ausbildung von medizinischem Fachpersonal geworden.“ - Xavier Abadie, Chief International Development Officer, SimForHealth.

Zitate von Wave Hardware-Partnern:

Dr. Xiaohui Wang, General Manager von Skyworth VR, ist der Meinung, dass Vive mit Wave die einflussreichste Content-Plattform im Bereich VR geschaffen hat. Durch Skyworths Nutzerbasis und Servicenetz in China wird sich die inhaltliche Zusammenarbeit mit Vive gegenseitig ergänzen. Er betont: „Skyworth möchte eine intensive Zusammenarbeit mit Vive auf der Grundlage des gleichen, gegenseitigen Nutzens und des Austauschs der benötigten Produkte aufbauen. Wir werden zusammenarbeiten, um eine für beide Seiten vorteilhafte Win-Win-Strategie zu realisieren."

„HTC Vive ist eine Partnerschaft mit Pico im chinesischen Markt eingegangen. Pico hat Viveport als Content Store in allen Pico VR Headsets vorinstalliert, die bereits in China erhältlich sind", sagt Karen Zu, Marketing VP von Pico Technology.

iQIYI setzt sich für die Entwicklung und den Vertrieb von mobilen VR-Hardwareprodukten sowie für die Entwicklung und Produktion von entsprechenden VR-Videoinhalten ein. „Um der Fragmentierung von Hard- und Softwareplattformen und den Herausforderungen an Inhalte und Erfahrung zu begegnen, erkennt und beteiligt sich iQIYI aktiv am mobilen VR-Ökosystem VIVE Wave von HTC", sagte Sun Feng von iQIYI. iQIYI nutzt seine Marke, Produkte und Kanäle für eine umfassende und intensive Zusammenarbeit mit HTC VIVE, um über den Viveport App Store Verbrauchern Zugang zu hochwertigen Produkten, Inhalten und Dienstleistungen zu ermöglichen.

VIVE ist eine der ersten Virtual-Reality-Plattformen, die von HTC und Valve für eine totale Immersion in virtuelle Welten entwickelt wurde. Von Grund auf designt für Room-Scale VR und lebensechte Interaktionen, hält VIVE seine Versprechen, VR mit bahnbrechender Technik und bestem Inhalt zu liefern. VIVE hat das stärkste Ökosystem für VR-Hardware und -Software geschaffen, das VR für Verbraucher, Entwickler und Unternehmen gleichermaßen zugänglich macht. Das VIVE-Ökosystem basiert auf der besten VR-Hardware auf dem Markt, unterstützt von VIVE X, einem 100-Millionen-Dollar-Accelerator für VR- und verwandte Technologie-Start-ups, Viveport, einer globalen Plattform und einem App Store, mit dem weltweit ersten VR-Abonnementmodell, das in mehr als 60 Ländern aktiv ist, sowie VIVE Studios, seiner Initiative zur Entwicklung und Veröffentlichung von VR-Inhalten. Für weitere Informationen besuchen Sie www.vive.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.