HSH Nordbank stärkt Geschäft mit Unternehmern, Sparkassen und institutionellen Kunden

(PresseBox) ( Hamburg/Kiel, )
.
- Neugeschäft mit Firmenkunden soll im Jahr 2013 um mehr als 30 Prozent auf bis zu 2,8 Mrd. Euro steigen
- Konsortialgeschäft mit Sparkassen wird ausgeweitet
- Funktion als Kapitalvermittler zwischen institutionellen Investoren und Unternehmen soll aufgebaut werden

Im Zuge des Umbaus zur Bank für Unternehmer hat die HSH Nordbank ihre Strukturen weiter optimiert. Ziel ist es, die individuelle und passgenaue Bereitstellung von Lösungen für alle Kundensegmente der Bank zu beschleunigen und qualitativ weiter zu verbessern. "Die organisatorischen Voraussetzungen dafür haben wir im ersten Quartal dieses Jahres gelegt", erklärte Matthias Wittenburg, der seit Januar 2013 dem Vorstand der HSH Nordbank angehört und das neu zugeschnittene Ressort "Corporates & Markets" verantwortet. Die Unternehmensbereiche Firmenkunden, Private Banking sowie der neugeschaffene Bereich Sparkassen & Institutionelle Kunden werden hier gebündelt. Darüber hinaus findet die zentrale Produktentwicklung für alle Kunden der Bank sowie für das Kapitalmarktgeschäft in diesem Ressort statt.

"Wir möchten unseren Firmenkunden zukünftig über die klassische Kreditfinanzierung hinaus vermehrt die gesamte Bandbreite an Finanzierungen, Zahlungsverkehrs- und Kapitalmarktdienstleistungen anbieten. Es ist unser Ziel, bei einer noch größeren Anzahl mittelständischer Unternehmen die Rolle als Hausbank einzunehmen", so Wittenburg.

Dabei wird ein Schwerpunkt auf der Zusammenarbeit mit den Sparkassen und institutionellen Kunden liegen. Die HSH Nordbank steht derzeit bereits mit rund drei Vierteln aller Sparkassen in Deutschland in aktiver Geschäftsbeziehung. Mit der konsequent kundenfokussierten Ausrichtung soll diese vertieft und ausgebaut werden. "Wir stehen den Sparkassen und anderen Finanzinstituten mit einer Vielzahl von innovativen Produkten und einem umfassenden Service- und Beratungsangebot zur Seite", so Uwe-Jens Werner, Leiter des neuen Bereichs Sparkassen & Institutionelle Kunden. "Insbesondere im Konsortialgeschäft mit den Sparkassen sehen wir für die kommenden Jahre gute Wachstumschancen. Wir unterstützen sie als Finanzierungspartner und liefern damit einen substanziellen Beitrag zur Kreditversorgung des Mittelstands, den wir weiter ausbauen wollen", so Werner weiter.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Betreuung von Versicherungen, Pensionskassen und Kreditinstituten. "Zum einen beobachten wir eine deutlich stärkere Nachfrage der Kapitalsammelstellen nach alternativen, langfristigen und auch rentablen Anlagemöglichkeiten. Zum anderen sehen wir bei vielen Unternehmen, aber zum Beispiel auch bei kommunalen Infrastrukturvorhaben, den Wunsch nach Finanzierungen mit längeren Laufzeiten für ihre Investitionen, die derzeit oft nur schwer und zu hohen Kosten möglich sind. Mit einer 50-prozentigen Marktdurchdringung bei unseren Zielkunden im Firmenkundengeschäft sind wir in der Lage, als Finanzintermediär die Kreditnachfrage unserer Unternehmerkunden mit dem Kapitalangebot der institutionellen Kunden zusammenzuführen", sagte Wittenburg.

Im laufenden Jahr will die Bank darüber hinaus ihre Kundenbasis auch deutschlandweit weiter ausbauen. "Als Finanzierungspartner legen wir vielfach den Grundstein, um Projekte in Hamburg und Schleswig-Holstein zu realisieren. Darüber hinaus werden wir unser Leistungsangebot verstärkt auch Neukunden in den Metropolregionen in Mittel- und Süddeutschland zur Verfügung stellen. Mit unseren personell bereits Ende 2012 gestärkten Vertriebsmannschaften peilen wir für 2013 ein Neugeschäftsvolumen im Firmenkundensegment von bis zu 2,8 Mrd. Euro an", so Matthias Wittenburg. Das entspräche einer Steigerung von mehr als 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Das Betreuungsangebot für die Unternehmerkunden der HSH Nordbank wird abgerundet durch ihr Private Banking. Die Bank bietet hier ihren vermögenden Kunden individuelle Beratungen rund um ihre privaten Geldanlagen. Zur besonderen Expertise dieses Unternehmensbereichs zählt weiterhin die langjährige Erfahrung in der Begleitung von Stiftungen und Non-Profit-Organisationen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.