HSH Nordbank finanziert zwei Windparks im Norden Frankreichs

(PresseBox) ( Hamburg/ Kiel, )
Die HSH Nordbank finanziert für die Impax Asset Management Group zwei Windparks mit insgesamt 26 Megawatt (MW) Nennleistung in der Picardie (Saint Riquier 3 mit 14 MW und Saint Riquier 4 mit 12 MW) Das Volumen der langfristigen Projektfinanzierung beträgt gut 31 Millionen Euro, die Refinanzierung erfolgte aus dem KfW-Programm 270 Erneuerbar Energien.

"Mit dieser Transaktion stärken wir unsere Marktposititon in Frankreich im Bereich Wind und können die Zusammenarbeit mit unserem Kunden intensivieren. Sehr gut positioniert sind wir bereits in Frankreich im Segment Solar.", sagt Lars Quandel, Leiter Erneuerbare Energie der HSH Nordbank. Die Impax Management Group managt verschiedene Private Equity Fonds, darunter zwei Fonds mit Fokus auf Projekte aus dem Bereich Erneuerbare Energien.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.