PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 232384 (HS - Hamburger Software GmbH & Co. KG)
  • HS - Hamburger Software GmbH & Co. KG
  • Überseering 29
  • 22297 Hamburg
  • https://www.hamburger-software.de
  • Ansprechpartner
  • Johannes Tenge
  • +49 (40) 63297-344

HS stellt auf der CeBIT Personalmanagementsystem vor

(PresseBox) (Hamburg , ) "Ihre Zeit ist wertvoll" - Unter diesem Slogan präsentiert ERP-Hersteller HS - Hamburger Software auf der CeBIT 2009 erstmals sein neues Personalmanagementsystem für kleine und mittlere Unternehmen. Mit der Lösung fügt der Softwareanbieter dem Produktportfolio im Bereich Personalwirtschaft eine zweite Säule neben der Lohnabrechnung hinzu. Die Motivation für diesen Schritt erläutert Michael Neffe, Leiter Entwicklung Personalwirtschaft bei HS: "Wir bieten seit 30 Jahren Lohnabrechnungsssoftware für kleine und mittlere Unternehmen an. Auch in diesem Marktsegment entwickeln sich die Anforderungen jedoch weiter. Die bloße Unterstützung administrativer Prozesse wie der Lohn- und Gehaltsabrechnung genügt vielen Anwendern nicht mehr."

Gestiegene Anforderungen an die Personalarbeit in KMU

Als Grund für diese Entwicklung nennt Michael Neffe gestiegene Anforderungen an die Personalarbeit: Zum einen werden die operativen Aufgaben aufgrund gesetzlicher Änderungen immer komplexer und zeitraubender. Parallel nimmt der Umfang der Personalakten zu - und damit auch die für Aktenrecherche benötigte Zeit. Zum anderen müsste sich die Personalabteilung stärker der strategischen Personalarbeit widmen. Gerade in einer wirtschaftlich angespannten Situation sei es wichtig, die richtigen Mitarbeiter zu binden und ihre Fähigkeiten gezielt zu entwickeln, so der Experte. Kein Unternehmen könne es sich leisten, Mitarbeiterpotenziale brach liegen zu lassen.

"Ein Ende der Entwicklung ist noch nicht absehbar", sagt Michael Neffe. "Der demografische Wandel sowie der in vielen Branchen herrschende Fachkräftemangel in Verbindung mit teilweise internationalem Kostendruck verleihen der strategischen Personalarbeit ein immer stärkeres Gewicht. Allerdings fehlen häufig gerade in kleinen und mittleren Unternehmen sowohl die Zeit als auch die Systeme für eine effiziente Erledigung der anstehenden Aufgaben."

Zeit gewinnen für strategische Personalarbeit

Mit dem neuen Personalmanagementsystem will HS seine Kunden in die Lage versetzen, die steigenden Anforderungen zu bewältigen. Die Lösung entlastet die Personalabteilung von Zeitfressern: Anstatt zum Beispiel lange in Aktenbergen zu wühlen, können die hierzu berechtigten Mitarbeiter in digitalen Personalakten schnell auf die benötigten Informationen zugreifen. Darüber hinaus erleichtern die Programme die Vorbereitung von Mitarbeitergesprächen sowie die Organisation und das Controlling von Qualifizierungsmaßnahmen. Auch die Einrichtung und Besetzung neuer Stellen soll schneller vonstattengehen.

Die Programme zum Personalmanagement sind mit der Lohnabrechnungssoftware HS Personalwesen verzahnt. Das schaffe die Basis für durchgängige Prozesse zwischen Abrechnung und strategischer Personalarbeit, so Entwicklungsleiter Michael Neffe. Ein weiterer Vorteil sei der modulare Aufbau: Die einzelnen Programme sind unabhängig voneinander einsetzbar. In diesem Jahr kommen zunächst die Programme Digitale Personalakte, Personalentwicklung, Stellenmanagement und Seminarmanagement auf den Markt. 2010 folgen das Personal-Controlling sowie das Bewerbermanagement.

"Wir haben unser Konzept ausgewählten Kunden im Rahmen eines Workshops bereits vorgestellt - mit sehr guter Resonanz", sagt Michael Neffe. "Nun sind wir gespannt auf das Echo auf der CeBIT."