House of HR übernimmt Vialegis

Roeselare, (PresseBox) - House of HR, der europäische Zeitarbeitskonzern mit belgischen Wurzeln, gibt heute die Übernahme von Vialegis bekannt, einem belgischen Spezialisten für juristische Personalberatung. Seit über 13 Jahren trägt Vialegis zum Erfolg von Anwaltskanzleien und juristischen Abteilungen von Unternehmen bei, indem das Unternehmen die besten juristischen Talente für sie findet. Dank der Plattform von House of HR erhält Vialegis nun die Tools, um seine internationalen Ambitionen umzusetzen und kann dabei dennoch seine unternehmerische Prägung zu wahren.

Hochqualifizierte Fachkräfte

Vialegis wurde von CEO Philippe Jadoul und zwei befreundeten Rechtsanwälten gegründet. Insgesamt verfügt das Unternehmen über ein Team von neun Rechtsanwälten und Beratern und vier Assistenten. „Jedes Jahr besetzen wir erfolgreich mehr als 120 Stellen im juristischen Sektor, angefangen vom Nachwuchs-Anwalt bis hin zum Partner für Anwaltskanzleien“, erklärte Philippe Jadoul. „Zudem benennen wir täglich rund 70 Rechtsexperten für befristete Stellen bei mittelgroßen und großen Unternehmen.“ Seit September 2016 hat Vialegis auch einen Schwerpunk „Notariat“, um den erheblichen Mangel an Rechtsanwälten in Vollzeit- und in befristeten Positionen bei Notaren zu lindern. Da rechtliche Aspekte und Risikomanagement in der Geschäftswelt zunehmend an Bedeutung gewinnen, ist Vialegis in den letzten Jahren erheblich gewachsen. Dazu kommt der Bereich Interim Management, ebenfalls ein Instrument, um auf die zunehmende Flexibilität im Arbeitsmarkt zu reagieren.

Hohe Ambitionen europaweit

Vialegis sieht in Belgien weiterhin Wachstumschancen, zielt aber auch auf internationale Erfolge als Nischen-Spezialist. Das Unternehmen hat bereits Niederlassungen in Luxemburg, Madrid und Barcelona und plant, auch in weiteren europäischen Ländern der führende Vermittler für juristisches Fachpersonal zu werden. „Für den Anfang konzentrieren wir uns auf Deutschland, die Niederlande, Frankreich und die Schweiz“, sagt Jadoul. „Als Teil von House of HR werden wir in diesen Ländern rascher wachsen können. Der Zusammenschluss versetzt uns in eine bessere Lage, um Akquisitionen in unserem Nischen-Markt zu tätigen und Synergien mit den anderen, bereits in diesen Ländern etablierten Mitgliedern der Gruppe zu nutzen.“

Ungebrochener Unternehmergeist

Jérôme Caille, CEO von House of HR, ist sehr beeindruckt, wie es dem Vialegis-Team gelungen ist, im juristischen Sektor so schnell zu wachsen. „Mit dem Beitritt von Vialegis zu unserer Gruppe stärken wir unsere Präsenz in diesem zukunftsorientierten Marktsegment in Belgien. Gleichzeitig heben wir in den anderen Ländern, wo wir bereits präsent sind, erhebliches Wachstumspotenzial, so dass wir unsere Aktivitäten erweitern und die Einnahmen erhöhen können. Die ausgeprägte unternehmerische Kultur von House of HR und Vialegis ergänzen sich gut. So können wir echte Unternehmer bleiben, während wir die Erfahrung und das Know-how anderer Spezialisten in einer Vielzahl von Ländern nutzen können.“

House of HR erwirbt 75 Prozent der Anteile an Vialegis, das Management behält 25 Prozent.

In Deutschland gehören die beiden Zeitarbeitsunternehmen TimePartner und Zaquensis sowie der Konstruktionsdienstleister IBB und der spezialisierte Personaldienstleister für Experten der Luft- und Raumfahrtindustrie AERO zur Gruppe.

House of HR

House of HR deckt über seine Unternehmensgruppen alle Aspekte der Personaldienstleistungen ab. Zum Unternehmen gehören eine Personalvermittlung (Accent Jobs), ein internationales Zeitarbeitsunternehmen (Covebo), Lohn- und Gehaltsabrechnungen (Accent Payroll), die Vermittlung von Ingenieuren und technischen Fachkräften (Logi-technic & HCG), Ingenieurs- und Consulting-Leistungen (Abylsen & Continu, tec), sowie Personalvermittlung, Training und HR-Beratung (Peak6).

House of HR verfügt über Niederlassungen in Belgien, Deutschland, Frankreich, Luxemburg, den Niederlanden, Polen, Portugal, Rumänien, Spanien und der Schweiz. Das Unternehmen plant bereits die weitere Expansion in Europa. Vor der Akquise von Vialegis hatte das Unternehmen rund 2.500 eigene Mitarbeiter und 2016 einen Jahresumsatz von 1,2 Milliarden Euro. Die Gesellschafter sind Conny Vandendriessche, Eric Aveillan mit Naxicap sowie Jérôme Caille.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.