PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 261096 (Honeywell Deutschland Holding GmbH)
  • Honeywell Deutschland Holding GmbH
  • Strahlenbergerstrasse 110-112
  • 63067 Offenbach
  • http://www.honeywell.de
  • Ansprechpartner
  • Kirsi Rolf
  • +31 (40) 2901-6 02

Honeywell stellt ersten mobilen Computer mit desinfektionsmittelbeständigem Gehäuse vor

Der Dolphin 9900hc ist resistent gegenüber Flüssigkeiten und Lösungsmitteln aus dem Gesundheitsbereich

(PresseBox) (München, ) Mit dem Dolphin 9900hc präsentiert Honeywell Scanning & Mobility den ersten mobilen Computer, der über ein desinfektionsmittelbeständiges Gehäuse verfügt. Dadurch erhöht der Dolphin 9900hc die Patientensicherheit in Umgebungen, die oberste Sauberkeit und daher eine häufige Reinigung der verwendeten Geräte erfordern. Der Vorteil für Gesundheitseinrichtungen: Indem sie für Anwendungen in Patientennähe mobile Computer nutzen, die schnell und einfach desinfiziert werden können, senken sie das Risiko, Krankheitserreger zu verbreiten.

Flüssigkeiten wie Handdesinfektionsmittel, Isopropylalkohol und solche, die auf Ammoniak und Bleichmittel basieren und zum Abtöten von Erregern eingesetzt werden, greifen gewöhnliches Plastik mit der Zeit an. So entstehen Risse im Gehäuse, die zu Fehlern beim Scannen oder einem Versagen der Ausrüstung führen können. Das Gehäuse des Dolphin 9900hc hingegen ist robust - auch gegenüber der wiederholten Anwendung scharfer Reinigungsmittel.

"Konventionelle Gehäuse mobiler Lösungen können mit der Zeit Risse oder Brüche entwickeln. Dies gefährdet Abläufe im Krankenhaus , die die Patientensicherheit gewährleisten und Fehler minimieren sollen. Bei Einsatzbereichen, in denen Sauberkeit und Sicherheit essentiell sind, kann dies nicht nur lebensgefährlich sondern auch teuer werden", sagt Maria Kochendörfer, Regional Sales Leader Germany, Austria & Switzerland bei Honeywell Scanning & Mobility.

Kochendörfer weiter: "Das spezielle Design des Dolphin 9900hc stellt sicher, dass das Gehäuse auch bei jahrelangem Einsatz und mehrfacher Reinigung im 24-Stunden-Betrieb nicht leidet. So lassen sich die wichtigsten Gebote der Patientensicherheit befolgen - der richtige Patient, die richtige Arznei, die richtige Dosis, der richtige Weg und der richtige Zeitpunkt - ohne sich um die mögliche Übertragung von Viren und weitere Erreger sorgen zu müssen."

Der Dolphin 9900 unterstützt die Akkuleistung Shift Plus, die über zehn Stunden ununterbrochenen Einsatz ermöglicht. Selbst bei langen Arbeitsschichten muss der Akku so nicht mehr ausgetauscht werden und die kostenintensive Beschaffung von Ersatzakkus entfällt. Der Dolphin 9900hc bietet alle Funktionen und Merkmale des herkömmlichen Dolphin 9900, einschließlich der Adaptus Imaging-Technologie. Das Gerät arbeitet mit dem Betriebssystem Microsoft Windows Mobile 6 und einem Intel PXA 270 624 MHz-Prozessor mit 256 MB RAM x 1 GB FLASH-Speicher, um den schnellen Einsatz bei datenintensiven Anwendungen zu gewährleisten. Die integrierte Wi-Fi-Option, die 802.11b/g-zertifiziert ist, stellt den drahtlosen Zugriff auf das Netzwerk sicher und unterstützt die relevanten Sicherheitsstandards für den Wireless-Einsatz. Der Dolphin 9900hc ist Cisco CCX v4-zertifiziert und bietet mehrere drahtlose Verbindungsarten.

"Angesichts Millionen jährlicher Transaktionen für Medikation, Ausrüstung und die Verwaltung von Daten in Gesundheitseinrichtungen kann jede Minderung des Risikos zu erheblichen Einsparungen führen", führt Kochendörfer aus. "Mit dem Dolphin 9900hc lassen sich solche Risiken in den Griff bekommen und eine effektive, schnelle und hochwertige Patientenversorgung gewährleisten."

Weitere Informationen über Honeywell Scanning & Mobility finden sich unter http://www.honeywell.com/aidc.

Honeywell Deutschland Holding GmbH

Honeywell, ein diversifizierter Konzern mit einem Umsatz von 37 Milliarden Dollar, hat eine Spitzenposition in den Bereichen Technologie und Herstellung inne. Über 10 Milliarden Dollar des Gesamtumsatzes erwirtschaftet Honeywell mit seinen Geschäftsbereichen in Europa, Nahost und Afrika (EMEA). 1934 eröffnete Honeywell in Holland die erste Zweigstelle außerhalb der USA. Heute ist das Unternehmen in mehr als 35 Ländern in der Region EMEA vertreten und beschäftigt über 30.000 Mitarbeiter. Durch Zukäufe und eine starke Positionierung in gewinnträchtigen Industrien, in denen wir unseren Kunden auf der ganzen Welt innovative Lösungen bieten, wächst das Unternehmen Honeywell kontinuierlich weiter. Wir sind in der gesamten EMEA-Region in sämtlichen Geschäftsfeldern - Luftfahrtprodukte und -dienstleistungen, Gebäudesteuerungstechnologien, Produkte für die Automobilindustrie sowie Spezialmaterialien - mit Produktions-, Vertriebs- und Serviceabteilungen vertreten und beliefern Kunden auf der ganzen Welt. Außerdem investiert Honeywell in ganz EMEA in Forschung und Entwicklung und betreibt globale Technik- und Innovationszentren in Rumänien und der Tschechischen Republik. Weitere Informationen finden Sie unter www.honeywell.de und www.honeywell.com.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.