Homepage-Kosten.de, unabhängiger Webhosting-Preisvergleich, gibt Monitoring-Service frei!

Groß Wittensee, (PresseBox) - Nach einigen Monaten intensiver Arbeit ist es soweit, der Homepage-Kosten Monitoring-Service geht in der ersten Betaversion online und steht ab sofort im Loginbereich auf Homepage-Kosten.de bereit.

Mit dem neuen Feature haben Provider und Benutzer die Möglichkeit Ihre Server unabhängig durch externe Server überwachen zu lassen. Der Monitoring-Service wurde portbasiert aufgebaut, verfügt über Contacthandles sowie Zeitpläne und bietet die Möglichkeit verschiedene vitale Dienste gezielt zu Überwachen und ggf. unterschiedliche Aktionen bei einem Ausfall oder eine Statusänderung ausführen zulassen.

Der Grundgedanke war es einen modulbasierten Dämon zu entwerfen der es ermöglicht den Monitoring-Service um weitere zusätzliche Prüfinstanzen mit entsprechenden Modulen flexibel zu gestalten und zu erweitern.

Aktuell sind folgende Module in der Betaphase verfügbar:

- Softmonitoring, Ping-Service
- Datenbankcheck, prüfen Sie Ihren Datenbankserver auf Erreichbarkeit
- POP3 Check, prüfen Sie Ihren POP3 Mailserver auf Verfügbarkeit
- SMTP Check, überwachen Sie Ihren SMTP Server
- RBL Blacklist Checker, überwachen Sie RBL um sicher zugehen das Ihr Server nicht geführt wird
- Regex Contentchecker, werten Sie Content von Webseiten aus und veranlassen Sie eine entsprechende Aktion
- FTP Check, prüfen Sie die Verbindung zu Ihrem FTP Server

Die verfügbarkeit der Module in den jeweiligen Loginbereichen sind vom Status des Accounts abhängig.

Ports und Services können mit den sogenannten Contacthandles (Kontakdaten) verknüpft werden die festlegen welche Aktion oder Benachrichtigungen bei einem Ausfall oder einer Statusänderung an welche Person im Unternehmen erfolgen soll.

Die Benachrichtigung über eine Statusänderung ist möglich per:

- E-Mail, per Contacthandle eine E-Mail senden
- SMS, senden Sie eine SMS
- URL Request, rufen Sie eine externe URL auf
- Messenger Benachrichtigung, lassen Sie sich eine Nachricht an Ihren Messenger senden (experimentel)

Zur Steuerung des Monitoring-Services ist es möglich einzelne Ports mit zuvor eingerichteten Zeitplänen zu verbinden. So können Sie festlegen welche Zeiträume mit welchem Zeitinterval überwacht werden sollen oder ggf. bestimmte Zeiträume von der Überwachung ausgrenzen. Hier durch ergibt sich die Möglichkeit bei Wartungsarbeiten oder in den Ruhezeiten bestimmte Dienste nicht zu überwachen oder ggf. die Überwachnung in den Hauptzeiten zu erhöhen um so Ihre Dienste intensiver zu beobachten und ausfallsicherer zu gestalten.

Der Service befindet sich in der Testphase und wird nach erfolgreicher Prüfung vollständig freigegeben. Aktuell steht der Versand von SMS und das Aufrufen externer URLs nicht zur Verfügung. Die Anzahl der Ports wurde global auf 5 Dienste limitiert und einige zusätzliche Module die sich noch in der Alphaphase befinden sind nicht global freigegeben. Nach erfolgreicher Testphase und Einschätzung der benötigten Ressourcen für den Monitoring-Service werden wir global für alle Accounts das Limit entsprechend anheben und die Nutzung freigeben.

Über Feedback, Kritik oder Anregungen die dazu beitragen den Monitoring-Service zu verbessern würden wir uns natürlich freuen.

Ihr Homepage-Kosten.de Team

Weitere Informationen finden Sie unter: www.homepage-kosten.de

Homepage-Kosten

Homepage-Kosten ist seit dem Jahr 2001 im Internet als unabhängiges Providerverzeichnis mit Erfahrungsberichten zu Internet-Diensleistungen erreichbar. Wir verstehen uns als Vermittler und neutrale Plattform für Dienstleistungen aus der Internetbranche und bieten diesen Service vorrangig im Sinne des Verbrauchers.
Der Benutzer hat die Möglichkeit aus einer Vielzahl an Internetdienstleistern den sogenannten Internet- und Webhosting-Providern eine Auswahl über die für ihn besten Angebote zu finden und darüber hinaus die Preise der verschiedenen Angebote untereinander transparent zu vergleichen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Internet":

Microservices – Ein Einstieg in die Praxis

Vie­le Un­ter­neh­men wol­len mo­no­li­thi­sche An­wen­dun­gen um­ge­stal­ten und Mi­cro­ser­vice-Ar­chi­tek­tu­ren für mehr Agi­li­tät und Ska­lier­bar­keit auf­bau­en. Doch wie ge­lingt der Ein­s­tieg ins The­ma Mi­cro­ser­vices? Nach wel­chen Prin­zi­pi­en soll­te man ar­bei­ten? Was sind die Er­folgs­fak­to­ren und wo lie­gen die Fal­len? Ein Leitfa­den lie­fert ers­te An­halts­punk­te.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.