Unterstützung aus der Zulieferindustrie für Weiterentwicklung der Holzfachschule Bad Wildungen

Großzügige Spende der Firma Gerling an die Holzfachschule Bad Wildungen

(PresseBox) ( Bad Wildungen, )
Die enge Vernetzung der Holzfachschule mit der Wirtschaft ist ein wesentlicher Faktor für den Erfolg dieser Bildungseinrichtung. Aufgrund der dynamischen Entwicklung in der Technologie erfolgt eine immer stärkere Nachfrage an Fach- und Führungskräften. Dies verlangt wiederum eine immer engere Vernetzung zwischen Betrieben, Zulieferer und Bildungsstätte, um entsprechend der Bedarfe diese Führungskräfte heranzubilden.

In einem Arbeitsgespräch stellte Vertreter der Zulieferindustrie heraus, dass eine Verzahnung und gegenseitige Unterstützung zwischen Hersteller, Händler und Bildungseinrichtungen immer wichtiger wird. Für die Zukunft ist daher der Ausbau einer Zusammenarbeit zwischen Holzfachschule und der Firma Roland Gerling Vertragshändler der Fa. Weinig geplant.

Beide Seiten stellten fest, dass es immer schwieriger wird gutes Personal zu finden. Besonders im Bereich der Facharbeiter, Meister und Techniker wird die Lücke zwischen Angebot und Nachfrage immer größer. Daher ist es sehr wichtig, Bildungseinrichtung wie die Holzfachschule zu unterstützen. Sie kombiniert Theorie und Praxis. Schüler werden hier neben dem kaufmännischen Bereich auch auf den Umgang mit den neuesten Maschinen geschult.

Dieser enge Praxisbezug lässt die Absolventen der Holzfachschule zu gesuchten Experten werden. Moering erklärt dazu, dass die Betriebe sich sehr früh an die Holzfachschule wenden müssen, um hier den geeigneten Führungsnachwuchs zu bekommen. Das gilt sowohl für die Meister, Kaufleute oder auch die Techniker. Viele der Absolventen gehen zunächst ins Ausland, um internationale Erfahrungen zu sammeln.

Durch die enge Kooperation zwischen Holzfachschule und Industrie verfügt die Schule über modernste Maschinen. Schülern wird es damit ermöglicht, an Maschinen zu arbeiten, die technisch auf dem neuesten Stand sind.

Für die gute Zusammenarbeit bedankte sich das Team der Holzfachschule bei Roland Gerling und Norbert Fischer (Außendienstmitarbeiter der Fa. Gerling). Auch Roland Gerling nutzte den Anlass, um sich für die enge und produktive Zusammenarbeit herzlich zu bedanken. Dabei machte er mit der Übergabe einer großzügigen Spende noch einmal deutlich, wie wichtig ihm diese Vernetzung sei und er mit der Spende durch die Firma Gerling einen finanziellen Beitrag zur Weiterentwicklung dieser Bildungsinstitution leisten möchte.

Norbert Fischer von der Firma Gerling bestätigte den hohen technologischen Stand der Holzfachschule. So stehe hier neben einem modernen Vierseitenhobel auch eine weitere Hightech-Maschine, ein Powermat 500. In Kombination mit einem Rondamat 960 und OptiControl sowie dazugehörigem Werkzeug- und Softwarepaket wurden hier optimale Voraussetzungen für Lehrzwecke geschaffen.

Heute seien es nicht mehr "nur" Maschinen, die gekauft werden, sondern komplexe Systeme, die projektiert und auf die individuellen Bedürfnisse der Betriebe eingestellt werden müssen erklärte Roland Gerling. Aus dem Händler von Gestern wird so immer mehr ein Systemanbieter, der ein Konzept " Alles aus einer Hand " bestehend aus Maschinen, Software, Werkzeug und Automation individuell an die Kundenbedürfnisse angepasst bietet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.