AURIGA - Die neue Kompaktklasse bei Kantenanleimmaschinen von HOLZ-HER

(PresseBox) ( Nürtingen, )
Die perfekte Bekantung von Plattenförmigen Holzwerkstoffen bietet die neue Kompaktklasse mit der Bezeichnung AURIGA von HOLZ-HER. Das Nürtinger Unternehmen für hochwertige Spezialmaschinen hat ab sofort eine überarbeitete Kompaktbaureihe bei Kantenanleimmaschinen im Programm. Neben einem hochwertigen Design wurde auch großen Wert auf eine praxisgerechte Bedienung und die Erweiterung der Werkstückabmessungen gelegt.

Das sehr modern gehaltene Design beinhaltet auch funktionale Aspekte. Die großzügig dimensionierte Schutzhaube für die Nachbearbeitungsaggregate nimmt auch die Funktion der Geräuschdämmung der Aggregate wahr. Die Bedienung der Maschine erfolgt über das zentrale, grafikorientierte Bedienpult mit der integrierten Steuerung. Dabei wurde konsequent darauf geachtet, dass die Bedienelemente an der Steuerung identisch mit der Ablauffolge der Aggregate sind, damit die komplette Maschine schnell und zeitsparend auf die verschiedenen Anwendungen eingestellt werden kann.

Die Höhenverstellung der Druckbrücke mit Selbstklemmung wird ebenfalls im Einlaufbereich zentral bedient. Die optional erhältliche Werkstückauflage kann bis zu einer Breite von 600 mm ausgezogen werden, so dass auch lange Teile sicher durch die Maschine transportiert werden können. Die Umrüstarbeiten, die aufgrund verschiedener Werkstücke und Kantenmaterialien erfolgen, können im Magazinbereich werkzeuglos vorgenommen werden.

Die Konzentration auf kleinem Raum hochwertige Kantenbearbeitung zu bieten kennzeichnet die Kompaktklasse der AURIGA. Hierbei wurden bei dem neuen Modell die Werkstückabmessungen so erweitert, dass jetzt Kantendicken bis 6 mm bei Massivholz und Werkstückdicken bis 50 mm problemlos verarbeitbar sind. Rollenware kann bis zu einer max. Stärke von 3 mm mühelos in Magazin abgetrennt. Bei den Modellen AURIGA 1306 und 1307 ist auch ein Formfräsaggregat aufgebaut, welches die vertikalen Stirnseiten und Postformingprofile bearbeitet, so dass zeitaufwändige, kostenintensive und manuelle Nacharbeiten entfallen.

Das Fügefräsaggregat mit seinen zwei diamantbeschichteten Fügefräsern sorgt für plane Kleberflächen und eliminiert kleine Ausrisse in der Deckschicht. Ausgestattet mit dem Schnellwechselsystem PRO-LOCK und integrierten Späneabfuhr durch CM - Technologie (Fa. Leuco) wird eine Kantenqualität erzielt, welche bisher nur den oberen Baureihen von Kantenanleimmaschinen vorbehalten war. Im Einlaufbereich der Kantenzuführung kann das Klebersystem und das Druckwerk problemlos und ohne Werkzeuge auf die gewünschten Anforderungen eingestellt werden.

Das Magazin kann vom Bedienpult aus von Rollenware auf Streifenware umgestellt werden. Der Kleberauftrag erfolgt im Standard im Gleichlauf mittels Leimrolle - Optional werden die patentierten HOLZ-HER Düsenauftragssysteme angeboten.

Hierbei kann neben dem Patronensystem, welches einen schnellen Kleber und Farbwechsel sowie kurze Aufheizzeiten bietet, auch ein Granulatschacht für die Verarbeitung von preiswerterem Klebergranulat eingesetzt werden.

Die Anwendung ist denkbar einfach, die Patrone muss nur aus dem Patronensystem entnommen werden, der Granulatschacht wird aufgesetzt und Granulat eingefüllt - es kann sofort weitergearbeitet werden. Die hohe Flexibilität des Kleberauftragssystems 1906 M spart Kosten durch eine sehr geringe Stromaufnahme für die Heizkreise und spart Zeit und somit auch Kosten durch die extrem kurze Aufheizzeit des Systems.

Darüber hinaus ist ein verfärben oder verbrennen des Klebstoffes ausgeschlossen, da in dem geschlossenen System immer nur der benötigte Kleber aufgeschmolzen wird. Die hohe Flexibilität des Systems garantiert eine Premiumqualität für alle geforderten Anwendungen.

Das Druckwerk ist standardmäßig mit drei Rollen erhältlich. Zwei Kappaggregate sind auswählbar und bieten in der AURIGA- Baureihe auch die Möglichkeit Werkstückdicken bis 50 mm, mit dem zweimotorigen Kappaggregat 1918, zu bearbeiten. Das Fräsaggregat zur Bearbeitung der Längskanten ist ausgestattet mit diamantbestückten Radius- oder Fasefräsern. Diese sind ebenfalls mit der integrierten Spänenabfuhr der CM-Technologie (Fa. Leuco) ausgestattet.

Zeitersparnis bringt das standardmäßig aufgebaute Eckkopieraggregat. Dieses Aggregat bearbeitet die vertikalen stirnseitigen Kanten bei verschiedenen Kantenprofilen, so dass eine manuelle Nacharbeit nicht mehr notwendig ist. Somit kann bei einer vierseitigen Bearbeitung die manuelle Arbeitszeit um ca. 4-5 Minuten pro Werkstück reduziert werden. Bei einer täglichen Bearbeitung von 20 Teilen, wie z.B. Möbelfronten, ergibt das ein Arbeitsersparnis von 80 Minuten. Nach dem Formfräsaggregat stehen zwei Freiplätze für die individuelle Bestückung zur Verfügung. In diesem Finishbereich können eine Flächenziehklinge, Radiusziehklinge oder ein Schwabbelaggregat aufgebaut werden.

Die neue Kompaktklasse von HOLZ-HER REICH Spezialmaschinen GmbH mit der Bezeichnung AURIGA benötigt in der max. Ausbaustufe (Modell 1307) eine geringe Aufstelllänge von insgesamt 4,2 m, so dass sie überall eingesetzt werden kann. Die Möglichkeit auf geringstem Raum die Maschine mit Fügefräsaggregat, Kleberstation, Druckwerk, Kappaggregate, Feinfräsaggregate, Formfräsaggregate und die Nachbearbeitungsaggregate Ziehklinge, Schwabbeln und Flächenziehklinge aufzubauen, machen die AURIGA zu einer unschlagbaren Maschine in der Kompaktklasse bei Kantenanleimmaschinen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.